BRUSTKREBS FORUM/BRUSTKREBS COMMUNITY/MAMMAKAZINOM FORUM/BRUSTDRÜSEN FORUM/TUMOR DER BRUSTDRÜSE FORUM/KREBSERKRANKUNGS FORUM/BRUST-KREBS FORUM/BRUST KREBS BOARD/KREBS KURMODELL FORUM/BRUSTKREBS KUR FORUM/RECESSUS AXILLARIS FORUM/MAMMATUMOR BRACHYTHERAPIE

BRUSTKREBS COMMUNITY(Information und Austausch insbesonders für Mütter mit Kindern, Kurmodell "Gemeinsam gesund werden" in Grömitz) BRUSTKREBS FORUM/BRUSTKREBS BOARD/METASTASEN FORUM/KREBS FORUM/BRUST TUMOR FORUM/TNM FORUM/EPIDEMIOLOGIE FORUM
Aktuelle Zeit: 24. Jun 2017, 01:09

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 9 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Brustkrebs fortgeschritten mit 24
BeitragVerfasst: 26. Mai 2013, 11:42 
Hallo liebe Brustkrebs Betroffene,

mir geht es wirklich sehr schlecht, ich bin erst 24 Jahre alt und habe vor kurzem Diagnose Brustkrebs erhalten leider sind bei mir schon überall Metastasen :( Lunge, Leber und die Knochen (vorallem Wirbelsäule) sind betroffen. Mich wundert es, dass trotz dieser Erkrankung alle Blutwerte noch im Normalbereich waren.

Bitte könnt ihr mir helfen wie es mit mir weitergehen wird, besteht eine Möglichkeit vielleicht auf vollständige Heilung bin wirklich schockiert und habe Große Angst bald zu stereben bin so jung.

Am Montag wird noch das Gehirn untersucht, habe große Angst.

Liebe Grüße
Lisil


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustkrebs fortgeschritten mit 24
BeitragVerfasst: 26. Mai 2013, 12:22 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 209
Wohnort: Südlohn
Geschlecht: weiblich
Hallo Lisil,
erstmal herzlich Willkommen hier. Ich bin mit 31 Jahren erkrankt. Meine Blutwerte waren auch immer ok, trotzdem hatte ich die Diagnose Brustkrebs. Allerdings mit dem Unterschied zu dir, dass bei mir nur die Lymphknoten befallen waren.
Ich habe mich mit dem Thema Metastasen wenig auseinander gesetzt, weil ich mich erstmal nicht damit auseinander setzen musste. Deshalb kann ich dir leider nicht helfen.
Bei jedem bedeutet die Fortschreitung des Krebses etwas anderes, deshalb warte erstmal ab, was die Ärzte sagen. Die Aussage auf vollständige Heilung ist allerdings schwierig.
Ich drücke dir ganz fest die Daumen!! Versuche wenig im Internet zu suchen, da gibt es sehr oft die Negativ-Beispiele ! Ich hoffe, du hast ein gutes Brustzentrum, und einen vertrauensvollen Arzt , auf den du dich verlassen kannst.
Das soziale Umfeld ist auch ganz wichtig!
Es wird jetzt erstmal eine Tumorkonferenz mit einigen Ärzten stattfinden, die deinen " Fall" besprechen, und die Therapie festlegen.
Ich drücke dich!!
Liebe Grüße
Anja


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustkrebs fortgeschritten mit 24
BeitragVerfasst: 26. Mai 2013, 15:26 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 168
Wohnort: Wetzlar/Hessen
Geschlecht: weiblich
Liebe Lisil,

mein Ratschlag wäre, dass du dich nicht nur schulmedizinisch behandeln lassen solltest.
Es gibst sehr, sehr viel, was man zusätzlich tun kann. Es erhöht erstens die Heilungschancen/Chancen auf Rückgang der Metastasen, und zweitens senkt es die Nebenwirkungen der Chemo. Du kannst z.B. Mistel spritzen, Selen und Vitamin D einnehmen.
Wenn du für diese komplementäre Medizin offen bist, informiere dich bei der biol. Krebsabwehr (GfbK.de). Dort kann man sich kostenlos am Telefon beraten lassen. Oder suche dir einen guten Heilpraktiker. Ich bin damals auch mehrgleisig gefahren. So hatte ich nicht das Gefühl, den Ärzten ausgeliefert zu sein, sondern ich konnte selbst noch etwas für mich tun.

Liebe Grüsse

Anja

_________________
Von Engelflügeln getragen, wandere ich durch den Tag. Von Engelflügeln getragen, frage ich um Rat. Von Engelflügeln getragen, frage ich:"Mach`ich es richtig?" Mein Engel antwortet: "Hör`auf dein Herz, das ist wichtig!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustkrebs fortgeschritten mit 24
BeitragVerfasst: 26. Mai 2013, 16:40 
Vielen Dank für eure helfenden Antworten, am meisten bereue ich es, dass ich selbst den Krebs so weit wachsen und streuen ließ, weil den Krebs habe ich schon mit ca 19 Jahren in der linken Brust gespürt allerdings nichts unternommen weil ich keine Beschwerden hatte, und es irgendwie leugnen, nicht wahrhaben wollte was mich jetzt sehr fertig macht.

Es sind jetzt nach so vielen Jahren sind viele Symptome entstanden, dass ich einen Bluttest machen ließ, der zeigte, dass ich einen extremen Vitamin D Mangel habe nur 5 ng/ml!! Weiters sind Oberbauchdruck entstanden erst da sind die Lebermetastasen aufgefallen.

Ich wollte euch fragen, ob es jetzt im meinem Fall sinnvoll ist an klinischen Studien teilzunehmen, wenn die Ärzte dies empfehlen werden.

Liebe Grüße
Lisil


Zuletzt geändert von Lisil am 26. Mai 2013, 17:29, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustkrebs fortgeschritten mit 24
BeitragVerfasst: 26. Mai 2013, 16:45 
Außerdem sind die Werte wie Leukozyten, Thrombozyten, Hämoglobin, jetzt schon noch bevor die Therapie begonnen hat zwar noch nicht unter den Normalwerten aber auf den niedrigsten Werten. Kann ich persönlich was tun?? Denke, dass das nicht gut ist oder??


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustkrebs fortgeschritten mit 24
BeitragVerfasst: 26. Mai 2013, 20:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 206
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: weiblich
Hallo,

jetzt bist Du hier und Dein Posting wiederholt sich.

Du warst doch in anderen Foren unter dem Namen : Lisa88
auch schon und, war es nicht bisher so, daß alles sehr zweifelhaft ist, was Du da schreibst ???

Dennoch möchten ich das genauer wissen und hinterfragen.

@ Warst du überhaupt einmal beim Gynäkologen?
@ Wer hat die die Überweisung für die Mammographie gegeben und warum, ja du ja sagst, dass du niemandem von deinen Beschwerden erzählst? Man bekommt keine Überweisung nur weil man sagt, ich will eine Mammographie, da wird vorher untersucht. Da muss man vorher sagen was Sache ist!
Bei einem Ultraschall der Brust wären verdächtige Stellen gefunden worden, auch da wird abgetastet und vergrößerte verhärtete Lymphknoten würden gefunden.
@ Und da ist deine übermäßige Körperbehaarung auch nicht aufgefallen?
@ Einen Bluttest hast du machen lassen. Was hast du denn dem Arzt gesagt, warum du bei ihm bist?
Wie waren denn deine Werte? Warum wurde der Vitamin D-Test gemacht? Der ja nicht zum allgemeinen Blutbild gehört?

_________________
Liebe Grüße .... Ruth


Ich habe Brustkrebs, aber ich gebe die Hoffnung niemals auf, und eines Tages werde ich sagen : ich bin Krebsfrei

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustkrebs fortgeschritten mit 24
BeitragVerfasst: 26. Mai 2013, 20:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 206
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: weiblich
Lisil hat geschrieben:
Hallo liebe Brustkrebs Betroffene,

mir geht es wirklich sehr schlecht, ich bin erst 24 Jahre alt und habe vor kurzem Diagnose Brustkrebs erhalten leider sind bei mir schon überall Metastasen :( Lunge, Leber und die Knochen (vorallem Wirbelsäule) sind betroffen. Mich wundert es, dass trotz dieser Erkrankung alle Blutwerte noch im Normalbereich waren.

Bitte könnt ihr mir helfen wie es mit mir weitergehen wird, besteht eine Möglichkeit vielleicht auf vollständige Heilung bin wirklich schockiert und habe Große Angst bald zu stereben bin so jung.

Am Montag wird noch das Gehirn untersucht, habe große Angst.

Liebe Grüße
Lisil


-- in eínem anderen Forum hast du gepostet ( hier nur ein Ausschnitt ), daß Du vor 5-6 Jahren es gespürt hast, keinen Arzt aufgesucht hast und, daß Du die Krebsmetastasen spüren würdest.


Ich will hier nicht Deinen kompletten Text einsetzen, kann ihn aber, auf Anfrage per PN senden

ERINNERST Du Dich ???
Ich finde es voll daneben, so eine Geschichte zu erfinden und sich in Foren anzumelden. Diese Krankheit ist kein Spaß.

_________________
Liebe Grüße .... Ruth


Ich habe Brustkrebs, aber ich gebe die Hoffnung niemals auf, und eines Tages werde ich sagen : ich bin Krebsfrei

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustkrebs fortgeschritten mit 24
BeitragVerfasst: 27. Mai 2013, 07:47 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 209
Wohnort: Südlohn
Geschlecht: weiblich
Also, wenn das wirklich so sein sollte, wäre das unterste Schublade!!!!!
Warum macht man sowas??? Um sich an den Leiden der anderen zu bereichern?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustkrebs fortgeschritten mit 24
BeitragVerfasst: 27. Mai 2013, 18:04 
Offline
Forum Admin

Registriert: 12.2011
Beiträge: 588
Geschlecht: weiblich
Aufgrund eigener Nachforschungen wird dieser Thread gesperrt und Lisli wird aus diesem Forum gebannt.
LG
das Admin Team


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker