BRUSTKREBS FORUM/BRUSTKREBS COMMUNITY/MAMMAKAZINOM FORUM/BRUSTDRÜSEN FORUM/TUMOR DER BRUSTDRÜSE FORUM/KREBSERKRANKUNGS FORUM/BRUST-KREBS FORUM/BRUST KREBS BOARD/KREBS KURMODELL FORUM/BRUSTKREBS KUR FORUM/RECESSUS AXILLARIS FORUM/MAMMATUMOR BRACHYTHERAPIE

BRUSTKREBS COMMUNITY(Information und Austausch insbesonders für Mütter mit Kindern, Kurmodell "Gemeinsam gesund werden" in Grömitz) BRUSTKREBS FORUM/BRUSTKREBS BOARD/METASTASEN FORUM/KREBS FORUM/BRUST TUMOR FORUM/TNM FORUM/EPIDEMIOLOGIE FORUM
Aktuelle Zeit: 27. Jun 2017, 15:05

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: bi-rads V und ungewollt schwanger
BeitragVerfasst: 1. Aug 2013, 22:06 
Offline

Registriert: 07.2013
Beiträge: 3
Geschlecht: nicht angegeben
hallo Mädels,
ich bin neu hier und hab eine anstrengende Woche hinter mir. ich bin 27, verheiratet und habe einen 15 Monate alten Sohn. am Wochenende habe ich einen schmerzhaften Knoten der linken Brust auf ca 8 Uhr bemerkt. Montag zum gyn, US 2,3 cm großes etwas mit Ausläufern. meine Ärztin meinte sofort es würde sich zu 95 % um einen bösartigen tumor handeln. ich war völlig geschockt, war immer gesund, nehme seit 3 Jahren keine Pille und hab keine familiäre Vorgeschichte. am Dienstag der zweite Schock: schwanger in der 6. woche! da ich psychisch etwas angeknackst und in Behandlung bin und mit meinem kleinen öfter überfordert ist ein Kind zur Zeit nicht drin. schon gar nicht nach dieser vorläufigen Diagnose!
ja Mittwoch zur mammo, ohne genaueren Befund.
heute zum SS Konflikt Gespräch. morgen stanze... davor hab ich erstmal riesen schiss! da der Knoten so schon weh tut denke ich das die stanze auch schmerzhaft ist. wie war das bei euch?

am liebsten wäre mir eine offene Biopsie mit schnellschnitt. aber meine Ärztin meinte es gäbe Richtlinien die eingehalten werden müssen.

ich möchte das jetzt alles schnell geht, op und Abbruch...

das nervt im Moment alles und langsam wirds mir echt zu viel!

wie lange dauert es zwischen stanze und op?
was wenn er wirklich bösartig ist?

vielen dank erstmal für das Sprachrohr!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bi-rads V und ungewollt schwanger
BeitragVerfasst: 2. Aug 2013, 12:01 
Offline

Registriert: 01.2012
Beiträge: 76
Geschlecht: nicht angegeben
Hi!
Wenn man das liest, möchte man Dich zuerst in den Arm nehmen und dafür sorgen, dass Du dich beruhigst. Leider geht es nicht physikalisch, also mit Worten:
Auch wenn das schwer ist, denke bitte über alle Möglichkeiten nach!
Es ist doch möglich, dass es keine bösartige Geschwulst ist!
Es ist doch möglich, dass es sich auf Grund der Schwangerschaft um irgendwelche hormonbedingten Veränderungen handelt! Zysten, entzündete Drüse, was auch immer.
Klar, der US ist heutzutage ziemlich genau, aber mach Dich nicht schon vorab fertig!
Die Schwangerschaft ist auch noch so eine Sache...
Ich glaube hier in Forum gibt es Mädels, die es auch mitgemacht hatten, sogar in der Schwangerschaft die Chemo bekamen. Und das Kind bekamen ;-)
Es ist Deine Entscheidung, ob Du angesichts der vielen Probleme noch ein Kind behalten möchstest, aber...
Du hast geschrieben, du Bist auch jetzt schon psychisch ziemlich angespannt, mit einem Kind.
Was ich weiß ist, dass sich psychische Probleme nach einem Schwangerschaftsabbruch häufig nur noch verschlimmern...
Umso wichtiger wäre es jetzt meiner Meinung nach, die Sache ernst, aber in Ruhe zu betrachten.
Versuche es zumindest. Vor allem aber, vermeide die Hektik!
Krebs ist kein Notfall (sollte es sich tatsächlich ergeben!). Schwangerschaftsabbruch in so eoner Konfliktsituation geht auch noch einige Zeit.
Solltest Du tatsächlich eine schlechte Diagnose erhalten, lass Dich bitte umfassend in einem zertifizierten Brustzentrum beraten! Bei der Uni Heidelberg, Berlin, Freiburg - sind nur einige, die mir auf die Schnelle einfallen.
http://www.krebsgesellschaft.de/wub_zer ... 14092.html
Ich denke, sie werden Dir auch einen speziellen Onkopsychologen empfehlen, der Deine Situation besser erfassen kann, als normaler Psychologe.
Also noch einmal:
Wir alle können wirklich nachvollziehen, wie es Dir geht. Aber genau weil wir das mitgemacht haben, können wir aus der Erfahrung sagen: Nimm die Sache ernst, aber lass Dich von ihr nicht schon im Vorfeld kaputt machen.
BTW: Bei mir waren es zwischen Stanze und der ersten OP drei Wochen. Bei einigen nur wenige Tage. Es hängt alles von dem ab, was es für eine Tumorart ist (uns es gibt viele unterschiedliche Viehcher) und von... nun, den persönlichen Umständen der Patientin. Ich kann mir vorstellen, dass bei Dir die Schwangerschaft auch erst einmal ein Faktor ist.
VIELLEICHT HATS DU ABER GAR KEINEN BÖSARTIGEN KREBS!
Denke erst einmal das. Für Sorgen kommt noch die Zeit.

Lieben Gruß!
Wenn Du mit jemanden reden möchtest, schicke mir eine PN, ich kann verstehen, wenn jemand nicht alles öffentlich äußern will.
Ciao!
Megi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bi-rads V und ungewollt schwanger
BeitragVerfasst: 3. Aug 2013, 13:43 
Offline

Registriert: 07.2013
Beiträge: 3
Geschlecht: nicht angegeben
liebe megi,
vielen dank für deine Antwort!
die stanze war wieder erwarten völlig schmerzlos und auch nicht unangenehm. das Ergebnis soll Montag schon da sein.

Dienstag habe ich den Abbruch vor mir. über die psychische Belastung deswegen mache ich mir keine sorge. mein Entschluss stand sofort fest und ich habe keine minute daran gedacht es zu behalten. es geht zur Zeit einfach nicht.

jetzt weiß ich nicht in welches brustzentrum ich gehen soll. hier in der Nähe wären Hamm und Lippstadt. worauf sollte ich achten bei der Wahl der Klinik?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bi-rads V und ungewollt schwanger
BeitragVerfasst: 5. Aug 2013, 15:47 
Offline
Forum Admin

Registriert: 12.2011
Beiträge: 588
Geschlecht: weiblich
Liebe Sanna,
Wie geht es dir? Schon was vom Ergebnis der stanze gehört?
Ich drücke die für morgen die Daumen, dass du alles gut überstehst und dann du dich danach wirklich zu 100% auf deine Genesung konzentrieren kannst.
Liebe grüße
Claudia


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bi-rads V und ungewollt schwanger
BeitragVerfasst: 6. Aug 2013, 06:13 
Offline

Registriert: 07.2013
Beiträge: 3
Geschlecht: nicht angegeben
so jetzt steht die Diagnose mamma Karzinom fest.
der tumor befindet sich im 2. Stadium. mir geht relativ, da ich mich die ganze Woche schon damit abgefunden habe das er bösartig sein könnte. entschuldigt das sich meine Beiträge hier teilweise so sachlich lesen, aber wenn ich das für mich emotionaler schreiben würde, würde ich bestimmt zusammenbrechen...
heute ist der Termin für das Gespräch zum SS Abbruch. ich hoffe das geht jetzt schnell, auch das ich schnell ins Krankenhaus komme.
ich habe mir überlegt mir beide Brüste abnehmen zu lassen, nochmal ertrage ich eine solche Diagnose nicht. die Lymphknoten sahen in der sono gut aus, ich hoffe das Lunge und Knochen auch noch nicht befallen sind.
einen Wiederaufbau hätte ich gerne mit silikon Implantaten. mal sehen was der Chirurg so sagt.

könnt mir sagen wie sich das anfühlt? wie ist das empfinden z.b. wenn man später auf dem Bauch liegt? fühlt es sich dann an als läge man auf Luftballons die nicht zu einem gehören?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bi-rads V und ungewollt schwanger
BeitragVerfasst: 6. Aug 2013, 20:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 206
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: weiblich
hallo sanna86,

ich habe deine beiträge mehrmals gelesen und ein oder zwei punkte verstehe ich nicht, aber macht nichts, daß muß jede frau mit sich ausmachen.

du schreibst : der tumor befindet sich im 2. Stadium
bei meiner biopsie wurde mir zwar mitgeteilt, daß es ein mamma ca ist und auch die ca. größe ..... aber kein 2. stadium ? was meinst du damit ?

es muß, um beide brüste abgenommen zu bekommen, schon eine begründung vorliegen, denn daß mein mamma ca vorliegt ist allein kein grund

man muß sich für ein sachliches posting nicht entschuldigen - in welches bz gehst du denn und wann fangen bei dir die voruntersuchungen an

_________________
Liebe Grüße .... Ruth


Ich habe Brustkrebs, aber ich gebe die Hoffnung niemals auf, und eines Tages werde ich sagen : ich bin Krebsfrei

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker