BRUSTKREBS FORUM/BRUSTKREBS COMMUNITY/MAMMAKAZINOM FORUM/BRUSTDRÜSEN FORUM/TUMOR DER BRUSTDRÜSE FORUM/KREBSERKRANKUNGS FORUM/BRUST-KREBS FORUM/BRUST KREBS BOARD/KREBS KURMODELL FORUM/BRUSTKREBS KUR FORUM/RECESSUS AXILLARIS FORUM/MAMMATUMOR BRACHYTHERAPIE

BRUSTKREBS COMMUNITY(Information und Austausch insbesonders für Mütter mit Kindern, Kurmodell "Gemeinsam gesund werden" in Grömitz) BRUSTKREBS FORUM/BRUSTKREBS BOARD/METASTASEN FORUM/KREBS FORUM/BRUST TUMOR FORUM/TNM FORUM/EPIDEMIOLOGIE FORUM
Aktuelle Zeit: 23. Jun 2017, 02:36

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Chemo!!
BeitragVerfasst: 28. Dez 2011, 13:45 
Offline
Forum Admin

Registriert: 12.2011
Beiträge: 588
Geschlecht: weiblich
Eowyn hat geschrieben:
Hi Josch,

klingt ja super. Du hast es bald rum. Ein paar Wochen nach der Chemo wird der Gesschmacksinn wieder besser.
Ich habs jetzt überstanden. Am Donnerstag war meine letzte. Hoffentlich.......
Wünsch dir für die nächsten noch ganz wenig NW.

Liebe Grüße

Eowyn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Chemo!!
BeitragVerfasst: 28. Dez 2011, 13:46 
Offline
Forum Admin

Registriert: 12.2011
Beiträge: 588
Geschlecht: weiblich
josch hat geschrieben:
Mann,mann,mann-eigentlich wollte ich mich freuen aber ehrlich gesagt, bin ich beleidigt!
Gestern hatte ich die erste Cyclo-Fuhre- die erste der letzten drei Infus!!!!!
Ich war richtig happy als ich um 11h schon fertig war-ich hatte erwartet, das das viel länger dauert als die vorrausgegangenen. Die Ärztin meinte auch, das keine neuen schlimmen Nebenwirkungen zu erwarten sind, außer das man müde sein kann-aber es geht ja auch auf das Ende der Chemo zu. Aber mir war ja so schwindelig gestern nachmittag, bäähhh!!
Hab auch die halbe Nacht mit pinkeln verbracht-vielleicht kam das von den Medis zur Vorbeugung von Blasenentzündung und hatte Schmerzen in den Beinen wie nach Neulasta. Heute geht es mir wieder gut, haha, gleich geb ich mir die Neulasta- mal schaun wie das mit diesem Zeug wirkt.
Emend gibt es jetzt auch nicht mehr als Tabletten davor und danach-sondern mit als Infu. Da ich auf Epirubicin (mit Emend als Tabletten) nicht mal ein klitzekleines bisschen Übelkeit hatte, glaub ich, das die neue "Servierart" nicht genauso gut wirkt. Mir war zwar nicht direkt schlecht, aber ich war gestern sehr skeptisch beim Aufstoßen. Naja, die zweite und die dritte letzte werden nicht mehr so, da bin ich mir (eigentlich nicht) sicher-aber:danach ist vorbei!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Am Montag haben wir die Unterlagen nach Grömitz weitergeschickt-jetzt bin ich auf die Antwort gespannt!!!Und kommende Woche werd ich mir einen Termin wegen den Bestrahlungen machen!!!Hehe, Endzeitstimmung mal ganz freudig!!!

LG,Jo!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Chemo!!
BeitragVerfasst: 28. Dez 2011, 13:47 
Offline
Forum Admin

Registriert: 12.2011
Beiträge: 588
Geschlecht: weiblich
Eowyn hat geschrieben:
Hallo josch,

die Erfahrung mit dem Emend hab ich auch gemacht. leider gab es die Kombi mit Infu und Tabletten nicht mehr. Aber es wird bei solochen Äußerungen nur über einen geschmunzelt.
Die letzten drei schaffst du auch noch. Wünsch dir auch dafür keine NW.

Liebe Grüße

Eowyn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Chemo!!
BeitragVerfasst: 28. Dez 2011, 13:48 
Offline
Forum Admin

Registriert: 12.2011
Beiträge: 588
Geschlecht: weiblich
josch hat geschrieben:
Nur noch eine, nur noch eine!!!!!!!!!!
Egal wie ich die hinter mich bringe, danach isses endlich vorbei!!!!!
Ich mag auch nicht mehr-es langt jetzt!!!!Nicht nur daß ich meine erste Erfahrung mit Erbr..... hatte, nee, ich freu mich noch nicht mal mehr über die Haare die wieder kommen!!Ich bin richtig aggro heute-1. kann ich heut nicht so wie ich will (Jungleukozucht tut sch.... weh) und 2. seh ich irgendwie nur die negativen Sachen. Das is morgen wieder vorbei aber das nervt mich selbst!
Hab mit Entsetzen festgestellt, das sich 2 Fußnägel ablösen und das die Fingernägel total verfärbt sind. Die Ärztin sagt zwar, das es unwahrscheinlich wäre, das sie sich auch ablösen aber heute hab ich da ganz schlimmes Kopfkino.Hatte das auch jemand von euch-Nagelablösen?!?!Kann man da was tun???Mensch, sowas is gemein.
Supi, gerade ist der Sommer bei uns wieder vorbei-endlich regnet es mal wieder!!!
Naja, hab meine Family grad einkaufen geschickt-Zeit ein paar Türen zu schmeißen!!!Hoffentlich hilft es!!!

LG,Jo!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Chemo!!
BeitragVerfasst: 28. Dez 2011, 13:48 
Offline
Forum Admin

Registriert: 12.2011
Beiträge: 588
Geschlecht: weiblich
Eowyn hat geschrieben:
Hallo0 josch,

du hattest ja einen echt ätzenden Tag letzte Woche. Ich hoffe sehr, dass es dir jetzt wieder besser geht. Diesen Durchhänger haben wir aber alle immer mal wieder.
Die Schmerzen mit dem Leukoaufbau hatte ich immer nur, wenn ich sie in der gleichen Woche wie die Bisphos. bekommen habe. Das mit den Nägeln, ob Finger oder Zehen kommt leider öfter vor. Bei mir ist nur die eine Zehe betroffen, die ich mir vor jaaaaahren mal gebrochen hatte befallen. Da ist unter dem ganzen großen Zehnagel Eiter. Am Montag habe ich den Nagel das erste Mal so kurz bekommen, dass ich etwas von dem Eiter rausbekam. Der Rest ist zwar leicht verfärbt, aber da sie sonst keine Anzeichen haben glaube ich sie bleiben.
Drück dir ganz fest die Daumen, dass deine dran bleiben. Die eine Chemo schaffst du auch noch, ohne dass die Dinger abfallen.

Gruß

Eowyn.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Chemo!!
BeitragVerfasst: 28. Dez 2011, 13:48 
Offline
Forum Admin

Registriert: 12.2011
Beiträge: 588
Geschlecht: weiblich
josch hat geschrieben:
Hallöchen!!!

Ulkig, mir ging es nach dem Türen schmeißen schon wieder gut! Viellleicht macht das Cyclo ja aggressiv :?
Aber es reicht alles jetzt- es gibt so ein paar Dinge die mich mittlerweile tierisch annerven. Vorallem das ich manchmal halt nicht so kann wie ich will-eingebaute Duracell ist ab und zu leer-und das hier daheim niemand darauf Rücksicht nimmt. Tja, auch eine Ehe muß die Chemo verdauen.
Aber!!!!!!!Nach Donnerstag ist alles vorbei!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!9 Ladungen und 16 Wochen sind dann überstanden!!!!Und das richtig gut!!!
Ab Sonntag nach der allerletzten!!! Neulasta geht´s dann kräftemäßig wieder gegen 100%!!!Kein Cortison mehr, die letzten Anitbiotika!!!Habe schon wieder 1 cm Haare(weiße :o ) und die Wimpern wachsen auch nach!!!Leider habe ich mir gestern beim Sport eine halbe Augenbraue weggeschwitzt-blöd, oder?!Hoffentlich bleiben die restlichen Haare rund um die Augen wenigstens dran-sonst wär ich echt beleidigt!Chemo rum und "oben ganz ohne"-neeeeeeeeee, will nicht!!!!An die Nägel denk ich nicht, besser so-Pflaster drum beim Sport und gut!Bin ganz gespannt, wann der Geschmack wieder kommt-habe Unmengen von Schokolade gekauft in der vergangenen Zeit (ich komm da nicht vorbei!) und freue mich rießig davon zu naschen!!!!!!!!

Egal wie, der Donnerstag geht rum!!!Ich hasse, dass ich dieses Zeug nicht einschätzen kann.....Gott sei Dank müßen wir zwei uns danach nicht "wiedersehen"!!!! :twisted:
Drückt mir die Daumen!!!

LG,Jo!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Chemo!!
BeitragVerfasst: 28. Dez 2011, 13:48 
Offline
Forum Admin

Registriert: 12.2011
Beiträge: 588
Geschlecht: weiblich
Farhana hat geschrieben:
Hallo Josch,
ach ja,das klingt alles sehr bekannt. Ich hatte auch zum Ende der Chemo gedacht, da kommen die haare wieder, und dann fielen erstmal die Augenbrauen und Wimpern aus! Das mit den Fingernägeln nervt noch am allerlängsten, ich hab sie imer so kurz wie öglich gehalten und dann mit Nagelhärter stabilisiert. Und die Wutausbrüche haben auch ein paar Monate gebraucht, bis sie sich verflüchtigt haben. angeblich sei das als Nebenwirkung nicht bekannt, sagten mir die Ärzte, aber wenn ich das jetzt von dir auch höre...naja, man hat ja auch ne Menge zu verarbeiten, irgendwann reicht es einfach. Ich war früher immer die Geduld in Person, aber die Krankheit hat mich auch gelehrt, egoistischer zu sein und Dampf auch mal abzulassen.

Deine Ehe, klar muss auch die das aushalten. "In guten wie in schlechten Zeiten, in Gesundheit wie in Krankheit", nicht wahr? Ich denke manchmal, dass unsere Ehe zwar auch viel aushalten muss(te), aber ohne all das wüsste ich auch nicht, dass mein Mann wirklich so toll zu diesen Worten stehen kann. (Mein Mann kann...hihi)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Chemo!!
BeitragVerfasst: 28. Dez 2011, 13:49 
Offline
Forum Admin

Registriert: 12.2011
Beiträge: 588
Geschlecht: weiblich
josch hat geschrieben:
:D :mrgreen: Es ist rum!!!!!!!!!!
Ich habe fertig!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!JUCHUHHHHHHHHHHHHHHHH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Runde 1 geschafft!!! :D !!!!!!!
So richtig begriffen hab ich es noch nicht aber das kommt schon noch!Gestern bin ich nur grinsend durch den Tag gelaufen, heute etwas weniger da ich die letzte Neulasta aushalte-die schlimmste bis jetzt, mir tut sogar die Haut weh. Dafür war der letzte Chemotag gut und ohne irgendetwas unerhofftes!!!!Tststs, jede Cyclofuhre total anders-aber vorbei!!!!!!!!!!!!!
Das war eine Woche bis Donnerstag-ich war aufgeregt wie vor etwas ganz tollem und die Zeit is nicht schnell genug rumgegangen-nur am Mittwoch hab ich echt Probleme gehabt!Ich hätte toben können, ganz komische Sachen sind mir im Kopf rum und mein Herz hat gerast!Kann ich echt nicht verstehen, hoffentlich gehen diese Stimmungen bald ganz weg!!!
Ich freu mich wahnsinnig auf die kommende Zeit, wenn ich wieder "ich" bin, und auf die ganzen schönen Sachen die ich dann wieder machen werde/kann!!!!!Es ist so toll, wie sich meine Kleine mit mir freut, das das die letzte "Medizin" war!!!Sogar meine Katze hat in der Nacht auf Do einen wahnsinnigen Schmuseanfall bekommen!!
Am Montag hör ich mir mal die Bestrahlungsgeschichte an und am Dienstag bin ich beim HNO-denn die sollen jetzt mal mein Ohr in Ordnung bringen- da warte ich schon lange genug drauf!!!
Und jetzt back ich mal meine "Glatzköpfchen" denn morgen freuen sich meine Teilnehmer mit mir!!!!...........und vielleicht macht mir dann mein Mann auch mal was leckeres zu essen-hauptsache viel Sauce,viel scharf!!!!und serviert!!!!!!! ;)
So meine Lieben, ich heb mein Gläschen "prost"!!!!!!!!!!!!!! auf uns- das was wir geschafft haben, muß uns erst mal einer nachmachen!!!!!!!!!!!!!!!

LG, Jo!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Chemo!!
BeitragVerfasst: 28. Dez 2011, 13:49 
Offline
Forum Admin

Registriert: 12.2011
Beiträge: 588
Geschlecht: weiblich
Anja hat geschrieben:
hallo Josch!
SSSSUUUUUUPPPPPEEEERRR. Du hast es geschafft, genieße den Tag und feier! das Wetter spielt ja mit!!
Den Rest schaffst du auch noch!
Liebe Grüße
Anja


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Chemo!!
BeitragVerfasst: 28. Dez 2011, 13:49 
Offline
Forum Admin

Registriert: 12.2011
Beiträge: 588
Geschlecht: weiblich
josch hat geschrieben:
Oh, Leute-was hab ich mich auf mein "Leben danach" gefreut............könnte ja auch alles so schön sein-meinen Haaren kann man beim Wachsen zusehen und die Kraft ist auch fast wieder "normal"!!An was ich allerdings nicht gedacht habe sind die Gedanken, die leider auch wieder kommen. Während der Chemo hab ich nie an die Diagnose gedacht und irgendwie kann ich mich auch nicht mehr an alles erinnern, was die Ärzte mir gesagt haben über meinen Tumor.
Beim Erstgespräch in der Strahlenklinik kam die Ärztin aber darauf zurück-das das ein ganz schön aggressives Ding gewesen ist und das auf die harte Chemo nun auch die max. Dosis Strahlen kommt-7 anstatt erwartete 6 Wochen. OK, immer drauf-soll ja nie wieder kommen. 2 Tage später spüre ich beim Duschen einen Knubbel auf der Narbe........ muß ja nicht erklären wie es einem da geht! Es wurde am nächsten Tag geschaut- es ist absolut unauffällig-Narben-oder Nahtgranulat. Mensch, ich hab mir dezent ins Höschen gemacht-schlimmes Kopfkino.Leider denke ich, das das so bleiben wird nach dieser Krankheit- so früh hab ich es allerdings nicht erwartet. Nach den Strahlen wird nochmal danach geschaut.
Morgen hab ich Bestrahlungssimulation und dann geht´s endlich los. Komisch, solange man in Akuttherapie ist, fühlt man sich irgendwie sicher - ich hoffe, dass danach kein "Loch" auf mich wartet.
Was ich mich aber frage ist, warum war der denn so aggressiv-nur wegen triple negativ oder den Lymphknoten?Hab ich mich vorher nie gefragt.Es passiert doch öfter, das auch ein kleiner Tumor in die Lymphen gewandert ist-ist der dann auch schon aggressiv??Wie definiert man sowas?Was ist eigentlich häufiger-Metastasen oder Rezidive??
Das ist mein Kopfkino im Moment-ich bin froh, wenn ich abgelenkt bin!!Habe aus lauter Verzweiflung bis eben mein Bad geputzt!!Am besten laß ich mir jetzt eine Pfütze Wasser in die Wanne und freu mich daran, das alles so schön sauber ist!!

Allen noch einen schönen Abend!!
LG,Jo!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker