BRUSTKREBS FORUM/BRUSTKREBS COMMUNITY/MAMMAKAZINOM FORUM/BRUSTDRÜSEN FORUM/TUMOR DER BRUSTDRÜSE FORUM/KREBSERKRANKUNGS FORUM/BRUST-KREBS FORUM/BRUST KREBS BOARD/KREBS KURMODELL FORUM/BRUSTKREBS KUR FORUM/RECESSUS AXILLARIS FORUM/MAMMATUMOR BRACHYTHERAPIE

BRUSTKREBS COMMUNITY(Information und Austausch insbesonders für Mütter mit Kindern, Kurmodell "Gemeinsam gesund werden" in Grömitz) BRUSTKREBS FORUM/BRUSTKREBS BOARD/METASTASEN FORUM/KREBS FORUM/BRUST TUMOR FORUM/TNM FORUM/EPIDEMIOLOGIE FORUM
Aktuelle Zeit: 27. Jun 2017, 15:07

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Probleme mit Wassereinlagerungen nach TAC?
BeitragVerfasst: 1. Mai 2012, 12:19 
Offline

Registriert: 02.2012
Beiträge: 65
Wohnort: Dülmen
Geschlecht: weiblich
Hallo,
Habe jetzt nach der 4.Chemo richtig viel Wasser in den Beinen, das ist super unangenehm, hatte sonst noch wer Probleme damit, und kann mir heiße Tipps geben?
Ich bekomme schon Wassertabletten, aber irgendwie will es nicht raus.
LG Wiebke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Wassereinlagerungen nach TAC?
BeitragVerfasst: 3. Mai 2012, 13:52 
Offline
Forum Admin

Registriert: 12.2011
Beiträge: 588
Geschlecht: weiblich
Hallo,
versuch mal, ob du eine Verordnung für eine Ganzkörperlymphdrainage bekommst.. und natürlich schnellstmöglich Termine dafür.
Ansprechpartner wäre dein Gynäkologe oder die Klinik
Versuch es einfach mal damit...

Liebe Grüße
Claudia


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Wassereinlagerungen nach TAC?
BeitragVerfasst: 6. Mai 2012, 16:18 
Offline

Registriert: 02.2012
Beiträge: 65
Wohnort: Dülmen
Geschlecht: weiblich
Danke für den Tip Claudia,
meine Bekannte riet mir auch dazu, also habe ich mir bei meiner Blutkontrolle direkt ein Rezept ausstellen lassen. Meine Schwester nannte mir eine Praxis, und da habe ich dann angerufen, und direkt am selnen Tag noch einen Termin gehabt, und jetzt hoffe ich mal das auf Dauer hilft. Die nächsten Termine habe ich auch schon, sie sagte mir nur, von alleine würde dieses Wasser nicht as meinen Beinen verschwinden. Am kommenden Donnerstag kommt schon die 5. Chemo. Mal gucken wie es dieses mal wirkt.

Gruß Wiebke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Wassereinlagerungen nach TAC?
BeitragVerfasst: 7. Mai 2012, 18:33 
Offline
Forum Admin

Registriert: 12.2011
Beiträge: 588
Geschlecht: weiblich
gerne doch Wiebke
ich hoffe, dass es dir auf Dauer hilft
zusätzlich kannst du Brennesseltee trinken.. der entwässert auch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Wassereinlagerungen nach TAC?
BeitragVerfasst: 7. Mai 2012, 21:51 
Offline

Registriert: 01.2012
Beiträge: 76
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Wiebke,
ich hatte es auch massiv. Wenn ich was sagen darf... es wird leider mit jeder weiteren Chemo schlimmer. Die Chemo macht die Zellwände der Gefäße kaputt, da muss sich die Körperflüssigkeit einfach frei ergießen. Die Zellen regenerieren sich erst nach der Chemo.
Bei mir half nichts, bis ich folgende Kombi angewandt hatte:
- Abends Bad im lauwarmen Totes-Meer-Salzwasser, mind. 30 Minuten, VIEL Salz nehmen
- Dann Kompressiosstrümpfe (!)
- Zum Schluss Wacholdertabletten (ziehen Wasser aus dem Gewebe raus, nicht nur aus dem Gefäßsystem).
Alles andere hat einfach nicht gewirkt. Mit der 3-er-Kombi merkte ich SOFORT eine Verbesserung, nach einem Bad bis zu 0,6 kg weniger Gewicht. Netto!
Wenn Du den Namen der Wacholdertabletten brauchst, gib Bescheid, vielleicht habe ich noch irgendwo den Rest.
LG und alles Gute!
Megi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Wassereinlagerungen nach TAC?
BeitragVerfasst: 8. Mai 2012, 21:00 
Offline

Registriert: 02.2012
Beiträge: 65
Wohnort: Dülmen
Geschlecht: weiblich
Hallo Megi,
vielen lieben Dank für den Tip, wäre schön wenn Du den Namen der Tabletten finden könntest. Habe morgen Blutkontrolle, und am Donnerstag die 5. TAC. Dann kommt noch NR. 6 und dann hoffe ich das das Wasser wieder geht.
Gruß Wiebke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Wassereinlagerungen nach TAC?
BeitragVerfasst: 10. Mai 2012, 21:53 
Offline

Registriert: 01.2012
Beiträge: 76
Geschlecht: nicht angegeben
Hi!
Die Kapseln heißen ROLECA Wacholderkapseln. Sind eigentlich für Verdauungsstörungen gedacht, treiben aber als Nebenwirkung (einmal wenigstens eine gute;-) Harn raus ;-)
Wenn Du sie nicht verträgst (s. Packungsbeilage), denk an die Bäder und Kompressionsstrümpfe (die OP- Strümpfe vom Krankenhaus reichen aus).
Alles Gute und halt durch!
LG
Megi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Wassereinlagerungen nach TAC?
BeitragVerfasst: 14. Mai 2012, 08:28 
Offline

Registriert: 02.2012
Beiträge: 65
Wohnort: Dülmen
Geschlecht: weiblich
Danke noch mal für den Tip Megi, habe im Momment die Strümpfe von meiner Mutter, das hat bei den Unterschenkeln schon was ausgemacht, außerdem helfen mir im Momment noch Erdbeeren, wenn sie auch nicht schmecken, leider. Für die Wanne bin ich noch zu schlapp, da werde ich wohl einen Lifter brauchen (Spaß beiseite, mein Mann hatte einen Bandscheibenvorfall, und wiegt auch nocht 15kg weniger als ich, das kann ich ihm nicht antun). Aber das ist nun mal die Woche nach der Chemo, aber es kommt ja nur noch eine. Nach diesen Tabletten werde ich mal ausschau halten.
LG Wiebke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Wassereinlagerungen nach TAC?
BeitragVerfasst: 14. Mai 2012, 20:26 
Offline

Registriert: 05.2012
Beiträge: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Wiebke,

ich hatte auch nach dem ersten Chemozyklus massive Wassereinlagerungern (6 kg). Meine Krankengymnastin hat mir geraten, während der Chemo und den drei Tagen Cortisoneinnahme tagsüber Kompressionsstrumpfhosen zu tragen und bei der Chemo selbst die Beine richtig hochzulegen (über Beckenhöhe), was in in der onkologischen Praxis, in der ich bin, außer mir komischerweise keiner macht. Die Wassereinlagerungen sind damit auf 2,5 kg und jetzt im vierten Zyklus (Docetaxel) sogar auf 1 kg zurückgegangen und ich habe keine Entwässerungstabletten mehr gebraucht, das bisschen Wasser ging auch von alleine weg. Kann ich nur empfehlen.

Lieber Gruß
Mara


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker