BRUSTKREBS FORUM/BRUSTKREBS COMMUNITY/MAMMAKAZINOM FORUM/BRUSTDRÜSEN FORUM/TUMOR DER BRUSTDRÜSE FORUM/KREBSERKRANKUNGS FORUM/BRUST-KREBS FORUM/BRUST KREBS BOARD/KREBS KURMODELL FORUM/BRUSTKREBS KUR FORUM/RECESSUS AXILLARIS FORUM/MAMMATUMOR BRACHYTHERAPIE

BRUSTKREBS COMMUNITY(Information und Austausch insbesonders für Mütter mit Kindern, Kurmodell "Gemeinsam gesund werden" in Grömitz) BRUSTKREBS FORUM/BRUSTKREBS BOARD/METASTASEN FORUM/KREBS FORUM/BRUST TUMOR FORUM/TNM FORUM/EPIDEMIOLOGIE FORUM
Aktuelle Zeit: 24. Jun 2017, 00:59

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Vitamin D
BeitragVerfasst: 18. Apr 2013, 20:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 206
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: weiblich
.. da ja nachgewiesen ist, daß wir, auch durch unsere Erkrankung unter Vitamin D Mangel leiden, hatte ich einen Test machen lassen und siehe da, ich bin im MINUS Bereich, na klar, warum auch nicht.
Hausarzt sagte, daß ich erst noch einen Osteoporose Test machen lassen muß, ehe er mir die richtige itamin D Dosis verschreiben kann. Na toll und alles muß ich vorab zahlen : 40 € der Bluttest und 30 € der Osteoporose Test.

Ich also zu meinem Onkologen geflitzt, Osteoporose Test macht er bei mir am 07.05. ..... und er erklärte mir, wenn ich Osteoporose habe, dann erstattet mir die Kasse die Vorausgaben. Auch verschrieb er mir gleich Vitamin D Tabletten 20.000 Einheiten, einzunehmen wie folgt : 10 Tage täglich 1 Tablette und dann 1 x wöchentlich 1 Tablette.

Also schaun wir mal, was bei allem rauskommt, denn ich habe ja auch Osteochondrose und noch so einiges

_________________
Liebe Grüße .... Ruth


Ich habe Brustkrebs, aber ich gebe die Hoffnung niemals auf, und eines Tages werde ich sagen : ich bin Krebsfrei

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vitamin D
BeitragVerfasst: 2. Okt 2013, 09:25 
Offline

Registriert: 10.2013
Beiträge: 5
Wohnort: Bonn
Geschlecht: weiblich
Hallo Ruth,

ich bin ja noch recht neu hier. Kann man denn nicht einfach die Vitamin D Tabletten aus der Apotheke oder Drogerie nehmen, um einem Vitamin D Mangel vorzubeugen? Oder sind die nicht hoch genug dosiert? Wieso kommt es überhaupt zu einem Vitamin D Mangel?

VG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vitamin D
BeitragVerfasst: 2. Okt 2013, 14:39 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 168
Wohnort: Wetzlar/Hessen
Geschlecht: weiblich
Hallo Mary,

Vitamin D gilt als krebsschützendes Vitamin. Jeder Mensch in Deutschland (außer Neugeborene bis zum 1.Lebensjahr, sie bekommen Vit.D zugeführt) hat angeblich einen Vitamin D-Mangel. Vit.D entsteht, wenn man sich viel in der Sonne aufhält, was wir nicht tun. Ich rate dir, Vitamin D Tabletten aus der Apotheke einzunehmen. Aber höher dosiert als empfohlen. Man sollte täglich 2000 iE. einnehmen (ich nehme Vigantoletten 1000 2x1).

Wenn du dich für komplementäre Medizin interessierst (du kannst viel dazu beitragen, wieder gesund zu werden), geh`mal auf die Internetseite der biologischen Krebsabwehr Heidelberg. Ich war dort dieses Jahr auf einem Kongress, es war wahnsinnig informativ. Sie geben dir auch telefonische Auskunft, selbst wenn du kein Mitglied bist.

Es ist ja alles noch sehr neu für dich, deshalb stresse dich nicht zu sehr, was du alles tun kannst. Ich wollte damals auch nach jedem Strohhalm greifen. Aber mit der Zeit wirst du genau wissen, was dir gut tut, und welche Wege du gehen willst. Ich spritze z.B. noch Mistel und nehme Selen ein. Außerdem mache ich mehr Sport als vor der Diagnose, und versuche, mich gesünder zu ernähren.

Liebe Grüsse

Anja

_________________
Von Engelflügeln getragen, wandere ich durch den Tag. Von Engelflügeln getragen, frage ich um Rat. Von Engelflügeln getragen, frage ich:"Mach`ich es richtig?" Mein Engel antwortet: "Hör`auf dein Herz, das ist wichtig!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vitamin D
BeitragVerfasst: 14. Nov 2013, 14:22 
Offline

Registriert: 11.2013
Beiträge: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Ruth,
wenn Du einen Hormonell bedingten Krebs hast und aufgrund dessen einen Hormonhemmer einnehmen musst (Tamoxifen, Anastrozol, Letrozol usw.) bleibt ein Vitamin D Mangel nicht aus.
Vitamin D brauchen vor allen Dingen die Knochen,ansonsten ist Osteoporose vorprogrammiert.
Mein Gyn sagte mir das es bei den freiverkäuflichen Produkten in der Apotheke auch sehr günstige gäbe.
Sieh mal nach bei Vitabay, da sind sie oft im Angebot ich bestelle mir dann mmer einen Vorrat (Vitamin D3 5000 ie, 1 Tbl. täglich),
der Körper nimmt sich was er braucht der Rest wird eh ausgeschieden.
Was ich mir ausserdem angewöhnt habe und damit fühle ich mich wirklich gut, SPORT, ich mache z.b. Linedance, wird meist nur von Fauen ausgeübt, es macht Irre Spass in der Gruppe,
ich esse täglich 2 Äpfel und 2 Tomaten, sollen die Krebszellen bekämpfen und schmeckt auch noch,
bei den Äpfeln achte ich darauf das es alte Sorten sind z.b. Berlepsch.
Ich weiß nicht wo Du wohnst es gibt aber mittlerweile viele Bauern die nach dem Prinzip " Back to the Roots" Obst anbauen,
Ich fahre zum Apfelparadies nach Wittlaer, dort gibt es immer min. 5 der alten Sorte,
sogar einen für Allergiker ( Santana), ich finde diese Äpfel schmecken auch viel besser.

Alles Gute, Lona


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vitamin D
BeitragVerfasst: 15. Nov 2013, 22:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 206
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: weiblich
Hallo lona,

Vitamin D kann man nicht einfach mal so aus der Drogerie oder evtl. noch aus dem Supermarkt mitnehmen, denn es muß schon gemessen werden, was man für einen Stärke braucht.
Äpfel sind ja, wegen dem hohen Fruchtzucker nicht gerade empfehlenswert.
Da jeder Krebs anders ist, muß das ein Onkologe entscheiden, was gut für den einzelnen Patienten ist

_________________
Liebe Grüße .... Ruth


Ich habe Brustkrebs, aber ich gebe die Hoffnung niemals auf, und eines Tages werde ich sagen : ich bin Krebsfrei

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vitamin D
BeitragVerfasst: 17. Nov 2013, 02:58 
Offline

Registriert: 11.2013
Beiträge: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Ruth,

so blauäugig bin ich auch nicht und meine Gesundheit ist mir sehr viel wert, also kaufe ich Vitamin D weder im Drogerie - noch im Supermarkt, sondern entweder in einer Apotheke in der Nähe oder Internetapotheke.
Ich bekomme kein Vitamin D verschrieben, warum soll ich nicht auch nach einem günstigeren Preis sehen.
Ich wurde in der Hyssenstift Klinik in Essen behandelt und operiert, dort wird Integrative Medizin praktiziert, Schulmedizin mit Naturheilverfahren.
Ich esse bewusst und dazu gehören wie mir ausdrücklich empfohlen wurde gerade Äpfel, 5 am Tag heißt die Devise, Obst und Gemüse, freie Radikale im Kampf gegen Krebs, sogenannte Antioxidantienreiche Lebensmittel können dazu beitragen Dein Immunsystem zu stärken!!
Nachzulesen z.b. Zentrum der Gesundheit.
Fruchtzucker findest Du in allen Obstsorten, mir ist mein Immunsystem wichtiger, das sagt Dir auch jeder Onkologe, je besser mein Immunsystem ist umso geringer die Möglichkeit wieder an Krebs zu erkranken.

LG, Lona


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vitamin D
BeitragVerfasst: 17. Nov 2013, 19:16 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 168
Wohnort: Wetzlar/Hessen
Geschlecht: weiblich
In England gibt es das Sprichwort: One apple a day keeps the doctor away! :)

_________________
Von Engelflügeln getragen, wandere ich durch den Tag. Von Engelflügeln getragen, frage ich um Rat. Von Engelflügeln getragen, frage ich:"Mach`ich es richtig?" Mein Engel antwortet: "Hör`auf dein Herz, das ist wichtig!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vitamin D
BeitragVerfasst: 17. Nov 2013, 22:18 
Offline

Registriert: 01.2012
Beiträge: 76
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo zusammen,
Auch ich bin für ganzheitliche Behandlungsmethoden. Allerdings sehe ich das nicht so einfach wie Du, Lona.
Tomaten kannst Du essen bis zum Erbrechen- Antikrebsstoffe werden jedoch erst nach mind. 20 min. kochen absorbierbar, ohne das hast Du nur den Vorteil der Balaststoffe. Obst und Anzioxidantirn- ja, da sind aber -zig andere Sorten vor dem Apfel: Himbeeren, Erdbeeren, Wald Heidelbeeren etc. An sich ist mehr Gemüse wegen des Zuckers im Obst sowieso besser. Was bei mir letztens entdeckt wurde ist eine weitbegriffene Weizenunverträglichkeit. Im Hinblick auf meine Essgewohnheiten vor dem Krebs (2010) und meine seit der Kindheit immer schlimmere Schlafstörungen passt die Erkenntnis über das Böse im Getreide.
Man muss sich das einmal vorstellen: Wir empören uns über Versuche, genmodifizierten Mais oder Soja zu essen, dabei hat man den Weizen seit den 50-gern so verändert, dass er statt 16 Chromosome über 30 hat!!! Diabetes, Übergewicht, Allergien und Krebs sind nur einige der aktuell als sehr wahrscheinlich gehandelten Folgen.
Seit 3 Wochen esse ich nichts, wo Getreide vorkommen kann, meine Herbstallergie (Milben) bleibt bis jetzt aus, ich schlafe wieder normal und habe nebenbei 2 Kg abgenommen, obwohl ich viel kalorienreicher esse (es bleibt doch Gemüse, aber mit Käse, Quark, Nüssen etc.).
Und immer noch Him- Erd- oder Waldheidelbeeren, eingefroren im Sommer :-)
Ich werde es weiter mit dem Getreideverzicht weiter versuchen, nach 6 Wochen soll es zu Problemen kommen, wenn man wieder z.B. Brot ist. Ich will es dann tun und wenn ich mich dann tatsächlich schlechter fühle, dann weiß ich, dass die Diagnose richtig war.
Also- bis demnächst!
Liebe Grüsse
Megi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vitamin D
BeitragVerfasst: 18. Nov 2013, 21:27 
Offline

Registriert: 11.2013
Beiträge: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Hi Megi,
ich mache mir wöchentlich Saft von 2 kg Tomaten die ich für ca.30 min geköchelt habe, plus 1 El.Leinöl und einer Prise Stevia,
2 Tomaten vernasche ich noch obendrein.
Das mit Deiner Weizenunverträglichkeit ist ja übel, ich wünsche Dir alles Gute bei Deinem Selbstversuch, wenn Du Dich dadurch endlich wohler fühlst und Deine Schlafstörungen verschwinden, wäre es Genial!!
Ich drücke Dir ganz feste die Daumen :D
Ich habe im Urlaub einen Heilpraktiker kennengelernt der mich fast täglich bekniete Bohnen zu essen zum einen wegen der Ballaststoffe zum anderen als Krebsprophylaxe,
ich habe es knapp 1 Monat gemacht, habe mich auch sehr gut gefühlt, musste es aber dann aus Beruflichen wie auch Zwischenmenschlichen Gründen auf einmal die Woche beschränken.
Er hat mir auch ein Rezept für Bohnenbrot gegeben, wenn Du so wie ich gerne Brot isst ( ich backe selbst und hol mir die erforderlichen Zutaten im Reformhaus, Bioladen und beim Türken meines Vertrauens) ist es ein kleiner Ersatz.
500 gr. Puff ( Sau) bohnen oder Augenbohnen 1 Std. in Wasser quellen lassen, aufkochen 20 min. stehen lassen,abgiessen, gegeneinander reiben sodas die Schale sich ablöst dann mit kaltem Wasser die Hülsen abspülen, stampfen und pürieren, 1 Tl. Salz, 3-4 El. frische Kräuter, 3 El. Kartoffelmehl (Knobi,Zwiebel auch möglich) 70 ml. Olivenöl und 85 ml. warmes Wasser, alles zu einem Teig vermengen in eine gefettete Auflaufform Kuchenform etc. füllen bei 170° Umluft mit Alufolie abgedeckt 45min. backen, die alufolie runter weitere 15 min. zu Ende backen, es schmeckt wirklich nicht schlecht.
Unsere Ausbeute an frischen Beeren war mehr als mickrig, ich beneide Dich um Deinen Vorrat, das ein oder andere Beerchen hat aber auch den Weg ins Eisfach geschafft.
Alle Guten Wünsche!!
Liebe Grüße, Lona


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker