BRUSTKREBS FORUM/BRUSTKREBS COMMUNITY/MAMMAKAZINOM FORUM/BRUSTDRÜSEN FORUM/TUMOR DER BRUSTDRÜSE FORUM/KREBSERKRANKUNGS FORUM/BRUST-KREBS FORUM/BRUST KREBS BOARD/KREBS KURMODELL FORUM/BRUSTKREBS KUR FORUM/RECESSUS AXILLARIS FORUM/MAMMATUMOR BRACHYTHERAPIE

BRUSTKREBS COMMUNITY(Information und Austausch insbesonders für Mütter mit Kindern, Kurmodell "Gemeinsam gesund werden" in Grömitz) BRUSTKREBS FORUM/BRUSTKREBS BOARD/METASTASEN FORUM/KREBS FORUM/BRUST TUMOR FORUM/TNM FORUM/EPIDEMIOLOGIE FORUM
Aktuelle Zeit: 27. Jun 2017, 14:58

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Harre färben,ja oder nein???
BeitragVerfasst: 2. Mär 2012, 10:54 
Offline

Registriert: 01.2012
Beiträge: 27
Wohnort: 53783 Eitorf
Geschlecht: weiblich
Hallo zusammen!!!

Habe jetzt schon ca. 5 cm lange Haare :D
Sie fingen schon bei der Paclitaxel gabe an zu wachsen...

Nun bin ich seit 4 Wochen Chemofrei,habe am Dienstag meine Brust OP und ca. 4 Wochen nach der OP fängt die Bestrahlung an...

Nun sind die Haare die nachwachsen total Grau :cry:
Hatte vorher schon so ein paar Graue Härchen...
Aber nicht sooo viele wie jetzt!!! :o

Nun wollt ich mir die Haare färben,wollte am Wochenende was unternehmen,bevor ich ins KH muss...
Jetzt hab ich gelesen,dass man ca. 6 Monate nach Chemo erst wieder anfangen sollte zu färben und man sollte wenn möglich keine Chemie an die Haut lassen...

Ist das wahr???
Wie habt ihr das gehandhabt...

LG Debora


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Harre färben,ja oder nein???
BeitragVerfasst: 2. Mär 2012, 11:28 
Offline

Registriert: 01.2012
Beiträge: 76
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Debora,
ich hatte meine letzte Chemo am 29.07.2010 und habe mir in der Kur, am 29.11.2010 das erste Mal eine Tönung verpasst.
Zwar war mein Haar nicht grau, die Farbe aber war eher wie Dreck oder Matsch, das wollte ich auch nicht sehen.
Die Meinungen über das Haarefärben beruhen alle auf der gleichen Grundlage: irgendwelche karzinogene Stoffe können durch die Haut in den Blutkreislauf gelangen und im Körper sich irgendwo auswirken.
Das können aber auch Fleischabbauprodukte, Süßstoffe, knusprige Hähnchenhaut, Zucker und auch Ammoniak, Nickel, Ozon, Röntgenuntersuchung, etc. etc. etc.
Was ich damit sagen will: Wir nehmen täglich unzählige Mengen an karzinogenen Stofen zu uns, meist freiwillig. Wer kann mir mit Sicherheit sagen, dass es die Tönung war, die meinen Brustkrebs ausgelöst hatte?
Jagut - nach der Chemo sind alle Zellen im Körper dermaßen geschädigt, dass bei uns sowieso jetzt das Krebsrisiko um 50% höher ist, als bei anderen - und zwar Risiko an irgendeinem neuen Krebs zu erkranken.
Deshalb sollten wir tatsächlich extrem aufpassen und alles schädliche vermeiden. Dann müsste man(frau) aber konsequent sein, und alles vermeiden. Ist das denn überhaupt zu schaffen???
Ich versuche es. Trotzdem esse ich ab und zu Schokolade und Weißbrot und Fleisch, und lasse mich röntgen...
Und töne meine Haare. Wenigstens ohne Ammoniak.
Wir haben eh nicht alles in der Hand.
Dies war MEINE Entscheidung.

LG
Megi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Harre färben,ja oder nein???
BeitragVerfasst: 2. Mär 2012, 15:02 
Offline

Registriert: 01.2012
Beiträge: 27
Wohnort: 53783 Eitorf
Geschlecht: weiblich
Danke Megi...
Ungefähr so seh ich das auch :|
Habe mir auch in der Schwangerschaft die Haare gefärbt...
Nun hast Du vom tönen erzählt,ich wollte färben...
Kommt doch aufs gleiche hinaus,oder???

Ganz Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!!!

Debora


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Harre färben,ja oder nein???
BeitragVerfasst: 4. Mär 2012, 16:22 
Offline
Forum Admin

Registriert: 12.2011
Beiträge: 588
Geschlecht: weiblich
Huhu,
also ich habe auch gaaaanz schnell meine damals mausgrauen Haare gefärbt.
Es war ein schickes rot-braun und die Haare waren dann auch erst ca 4 cm lang.

Ich finde, dass es sich um den Wohlfühl Aspekt handelt. Tue das was dir gut tut und denk nicht immer über die Konsequenzen nach. Have fun!!!

Also.. los.. Mut zur Farbe *smile

Das Leben ist schon grau genug

Liebe Grüße
Claudia


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Harre färben,ja oder nein???
BeitragVerfasst: 24. Mär 2012, 22:18 
Offline

Registriert: 01.2012
Beiträge: 27
Wohnort: 53783 Eitorf
Geschlecht: weiblich
Huhu!!!
Da bin ich wieder...
Frisch operriert hab ich mir nun auch die Harre getönt ;-)
Sie sind mittlerweile ca. 5 cm lang und style sie mir auch mit etwas Gel ;-)
Laufe jetzt auch endlich wieder ohne Kopfbedeckung herum...
Perücke war nie so meins,hab zwar eine,habe sie aber nie getragen...
Rannte immer mit Mützen herum,bin so happy,dass ich diese jetzt bei dem herrlichen Wetter im Schrank lassen kann ohne gleich schief angeschaut zu werden...

Danke für die Tpips Mädels!!! :-*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Harre färben,ja oder nein???
BeitragVerfasst: 31. Mär 2012, 14:12 
Offline
Forum Admin

Registriert: 12.2011
Beiträge: 588
Geschlecht: weiblich
Welche Farbe ist es denn geworden?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker