BRUSTKREBS FORUM/BRUSTKREBS COMMUNITY/MAMMAKAZINOM FORUM/BRUSTDRÜSEN FORUM/TUMOR DER BRUSTDRÜSE FORUM/KREBSERKRANKUNGS FORUM/BRUST-KREBS FORUM/BRUST KREBS BOARD/KREBS KURMODELL FORUM/BRUSTKREBS KUR FORUM/RECESSUS AXILLARIS FORUM/MAMMATUMOR BRACHYTHERAPIE

BRUSTKREBS COMMUNITY(Information und Austausch insbesonders für Mütter mit Kindern, Kurmodell "Gemeinsam gesund werden" in Grömitz) BRUSTKREBS FORUM/BRUSTKREBS BOARD/METASTASEN FORUM/KREBS FORUM/BRUST TUMOR FORUM/TNM FORUM/EPIDEMIOLOGIE FORUM
Aktuelle Zeit: 25. Nov 2017, 07:48

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Brustkrebs mit Lebermetastasen
BeitragVerfasst: 8. Sep 2012, 13:27 
Offline

Registriert: 05.2012
Beiträge: 24
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich
Liebe Elli,liebe Bibbi,liebe Anja,

vielen Dank für eure lieben Worte und eure Anteilnahme,ich nehme euch jetzt mal alle virtuell ganz fest in den Arm...

die Knochen und die Lunge sind FREI von Metastasen...

Mein Mann war mit beim Arzt und wir haben gestern einfach nur zusammen auf dem Sofa gekuschelt,den ganzen Nachmittag lang...

ich habe in der ganzen Zeit meiner Erkrankung nicht so viel geheult wie in der letzten Woche... ein bisschen besser geht es mir und ich kämpfe weiter und gebe nicht auf... diese Kraft gibt mir mein Mann Dirk, der so stark und tapfer ist...jetzt hoffe ich,dass ich die erneute Chemo im großen und ganzen genauso gut vertrage wie die letzte...und wir noch viele schöne Sachen zusammen erleben dürfen...

Ganz liebe Grüße

Alex


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustkrebs mit Lebermetastasen
BeitragVerfasst: 8. Sep 2012, 20:32 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 168
Wohnort: Wetzlar/Hessen
Geschlecht: weiblich
Hallo Alex!

Ich freue mich seeeehr für dich und deinen Mann! Das ist wirklich eine gute Nachricht!
Dann genießt morgen den wunderschönen Spätsommertag ganz besonders!

Gute Nacht

Anja

_________________
Von Engelflügeln getragen, wandere ich durch den Tag. Von Engelflügeln getragen, frage ich um Rat. Von Engelflügeln getragen, frage ich:"Mach`ich es richtig?" Mein Engel antwortet: "Hör`auf dein Herz, das ist wichtig!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustkrebs mit Lebermetastasen
BeitragVerfasst: 8. Sep 2012, 21:34 
Offline

Registriert: 01.2012
Beiträge: 76
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Lexi,
Ich hatte mit meiner Mutter über meine Tante gesprochen: also sie lebt schon acht Jahre mit Lebermetas! Zwischendurch hatte sie schon Wasser in der Lunge, gestiegene Marker und was da alles schief gehen kann. Heute geht es ihr gut! Sie lebt normal und genießt jeden Tag ohne Angst.
Also Kopf hoch! Du hast halt diese blöde chronische Krankheit. Wie andere von Nüssen oder Wespenstich sterben können, so hast Du Deine offene Wundstelle, wie der Siegfried im Niebelungen Lied ;-) Lass Dich bloß nicht erwischen!!!
Ganz LG
Megi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustkrebs mit Lebermetastasen
BeitragVerfasst: 9. Sep 2012, 06:18 
Offline

Registriert: 03.2012
Beiträge: 52
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Lexi,

yiiiiipiiiieeeeeeeehhhhh, na siehst du Knochen und Lunge frei von Metastasen.....Ich freue mich soooo sehr mit dir mit.... Na siehst du es geht weiter, und DU schaffst das.... sei weiterhin so stark, geh raus geniesse den Sonnenschein, und JA die Chemo wird gut, denn sie hilft Dir , sie ist gut..... fühl dich ganz ganz fest gedrückt und geknuddelt, und halt deinen Mann fest , denn es ist nicht selbstverständlich wie es bei dir ist....

Ganz lieb drückende Grüße
bibbi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustkrebs mit Lebermetastasen
BeitragVerfasst: 10. Sep 2012, 17:24 
Offline

Registriert: 03.2012
Beiträge: 117
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Lexi,

freu mich so sehr mit Dir. Komme gerade von meinem We. Trip,-), bin jetzt erst mal zum Lap Top, um zu sehen, was bei Deinen Untersuchungen raus gekommen ist. Oh wie schön! Alles andere schaffst Du auch, das weiß ich!
Bis ganz bald mal wieder,

liebe, liebe Grüße Elli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustkrebs mit Lebermetastasen
BeitragVerfasst: 17. Sep 2012, 08:10 
Offline

Registriert: 05.2012
Beiträge: 24
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich
Ach ihr Lieben,

danke,dass ihr so mit gezittert habt....

Bis jetzt vertrage ich Xeloda ganz gut, nur mein schon vorher angeschlagener Magen macht mir zu schaffen, mir ist nicht übel, aber ich habe so einen Druck im Oberbauch,dass ich nur minimal esse und zwar morgens und abends ,weil ich die Tabletten eine halbe Stunde nach dem Essen nehmen muss ... ein Toast mit Butter morgens und trocken Reis oder Nudeln abends...gesunde Ernährung sieht anders aus...jetzt soll ich Maaloxan und Ibogerast nehmen... mal schauen,ob es hilft,hoffe,dass es hilft, mein Mann und ich wollen Donnerstag/Freitag nach Enschede,Hannover 96 unterstützen 8-)...

Ich weiß,was ich an meinem Mann habe und ich bin total glücklich,dass er mich so unterstützt und hinter mir steht ...wir waren erst 19 Monate zusammen,9 davon verheiratet, als die Diagnose kam...

Eine schöne Woche

ganz LG

Alex


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustkrebs mit Lebermetastasen
BeitragVerfasst: 17. Sep 2012, 17:51 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 168
Wohnort: Wetzlar/Hessen
Geschlecht: weiblich
Hallo Lexi!

Ich hatte damals während der Docetaxel-Chemo auch ganz starke Schmerzen im Magen, die Schleimhäute waren total im Eimer. Ich habe dann "Pantozol"-Tabletten genommen. Die haben soo super geholfen, ich war total glücklich. Maaloxan und Iberogast sind relativ leichte Medikamente, die haben bei mir gar nix gebracht.

Vielleicht willst du sie ja auch mal ausprobieren. Ich hoffe, dass sie dann helfen und du endlich wieder richtig essen kannst!

Liebe Grüsse

Anja

_________________
Von Engelflügeln getragen, wandere ich durch den Tag. Von Engelflügeln getragen, frage ich um Rat. Von Engelflügeln getragen, frage ich:"Mach`ich es richtig?" Mein Engel antwortet: "Hör`auf dein Herz, das ist wichtig!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustkrebs mit Lebermetastasen
BeitragVerfasst: 18. Sep 2012, 12:27 
Offline

Registriert: 05.2012
Beiträge: 24
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich
Liebe Anja,

vielen Dank für den Tipp!

Bis jetzt hilft Maaloxan und Ibeogerast ganz gut,aber falls das nicht reicht,werde ich die Tabletten nehmen...

Ganz liebe Grüße

Alex


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustkrebs mit Lebermetastasen
BeitragVerfasst: 18. Okt 2012, 18:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 206
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: weiblich
Hi Mädels,

heute habe ich beim Onkologen, hatte da mal einige Fragen, eine Leidensgenossin wieder getroffen und sie bekommt, da sie auch Lebermetas hat, Chemo-Tabletten, aber schon eine Zeit lang. Nun hat sie den neuen Befund bekommen und der bestätigte, daß sich die Metas eingekapselt haben.
Es war eine gute Nachricht für sie

_________________
Liebe Grüße .... Ruth


Ich habe Brustkrebs, aber ich gebe die Hoffnung niemals auf, und eines Tages werde ich sagen : ich bin Krebsfrei

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker