BRUSTKREBS FORUM/BRUSTKREBS COMMUNITY/MAMMAKAZINOM FORUM/BRUSTDRÜSEN FORUM/TUMOR DER BRUSTDRÜSE FORUM/KREBSERKRANKUNGS FORUM/BRUST-KREBS FORUM/BRUST KREBS BOARD/KREBS KURMODELL FORUM/BRUSTKREBS KUR FORUM/RECESSUS AXILLARIS FORUM/MAMMATUMOR BRACHYTHERAPIE

BRUSTKREBS COMMUNITY(Information und Austausch insbesonders für Mütter mit Kindern, Kurmodell "Gemeinsam gesund werden" in Grömitz) BRUSTKREBS FORUM/BRUSTKREBS BOARD/METASTASEN FORUM/KREBS FORUM/BRUST TUMOR FORUM/TNM FORUM/EPIDEMIOLOGIE FORUM
Aktuelle Zeit: 24. Jun 2017, 01:06

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Epigenetik - Ist Krebs wirklich vererbbar? - Bruce Lipton
BeitragVerfasst: 26. Mär 2013, 14:11 
Offline

Registriert: 03.2013
Beiträge: 27
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Leserinnen,

ich komme aus einer Krebsfamilie, und deshalb hat mich genau dieses Thema sehr beschäftigt. Ist Krebs vererbbar?
Bei uns sind aber die Krebsfälle vielfältig. D.h. wir haben so ziemlich jede häufige Krebsart in den letzten 3 Generationen schon gehabt.
Leider auf beiden Seiten meiner Familie. Brustkrebs war auch schon einmal dabei.
Nun bin ich die 2. mit Brustkrebs.

Ich bin über meine Recherchen auf die Epigenetik gestoßen.
Inzwischen bin ich zur Überzeugung gekommen, dass es nicht die Gene sind, die den Krebs weitergeben, sondern die Verhaltensweisen und die Umgebung (z.B. Haus) die wir in unseren Familien erlernt haben.
Man lernt dort wie stressig man sein Leben gestaltet, wie viel oder wenig Pausen man sich gönnt, und wie man isst, sich ernährt etc.
Manches ändert man vielleicht später, aber anderes sitzt einfach tief.
Diese Muster sind es nach meinem Erachten, die in Familie gehäuft den Krebs zum Ausbruch bringen.
Auch hat man eventuell die selbe Umgebung (z.B. Haus übernommen) wie die Eltern.
Es gibt gute und schlechte Plätze. Plätze an denen man sich wohl fühlt und andere an denen man sich nicht wohl fühlt. Ist man aber in einem Haus aufgewachsen, das ein schlechter Platz ist, merkt man vieleicht gar nicht, dass es nicht so gut ist, weil man es nicht anders kennt.
Man hat vielleicht das Gefühl für "da fühle ich mich nicht wohl" gar nicht entwickelt.
Eventuell zieht man wieder in ein Haus, das einem nicht gut tut, weil man unterbewußt das sucht was man kennt...

Bruce Lipton hat ein Buch zu diesem Thema geschrieben.

Bruce Lipton
Intelligente Zellen,
Wie Erfahrungen unser Gene steuern.


Ich finde es macht Mut, da diese Sichtweise einem die Möglichkeit gibt, nicht Opfer der eigenen Gene zu sein.

Grüße
Frida

_________________
Gesundheit ist ein vielschichtiges Ding, Krankheit aber auch!
___________________________________________________________________
Horst Seehofer über die Lobby im Gesundheitssystem (nur 1:24 Minunten)
http://www.youtube.com/watch?v=DCy1D1HGeeA


Zuletzt geändert von Frida am 28. Mär 2013, 11:48, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Epigenetik - Ist Krebs wirklich vererbbar? - Bruce Lipton
BeitragVerfasst: 26. Mär 2013, 14:14 
Offline

Registriert: 03.2013
Beiträge: 27
Geschlecht: nicht angegeben
Bruce Lipton
Intelligente Zellen,
Wie Erfahrungen unser Gene steuern.


Auszug: Lipton schreibt:
....
Meine depressive, fatalistische Haltung änderte sich, in einem schicksalhaften Augenblick im Herbst 1985.
Ich hatte meine sichere Stelle an der Universität von Wisconsin aufgegeben und lehrte an einer medizinischen Hochschule in der Karibik.
Da ich dort von allen gewohnten akademischen Strukturen meilenweit entfernt war, fing ich an, über die rigiden Parameter hinauszudenken, die in der konventionellen Wissenschaft vorherrschen. Weit weg von den Elfenbeintürmen der Universitäten. Auf einer einsamen, smaragdgrünen Insel im tiefblauen karibischen Ozean, erfuhr ich eine wissenschaftliche Offenbarung, die alle meine Überzeugungen über die Entstehung und Entwicklung des Lebens über den Haufen warf.
......
Mein lebensverändernder Augenblick trat ein bei der Erforschung der Mechanismen, mit denen Zellen ihre Physiologie und ihr Verhalten steuern. Plötzlich erkannte ich, dass das Leben einer Zelle durch ihre physische du energetische Umgebung bestimmt wird, und nicht etwa durch die Gene.
Gene sind nichts weiter als die molekulare „Blaupause“, der Entwurf, der dem Aufbau von Zellen, Gewebe und Organen zugrunde liegt.
Die Umgebung ist sozusagen der “Bauleiter“, der diesen genetischen Entwurf liest, sich damit auseinandersetzt und letztendlich für die Art und Weise des Lebens der Zelle verantwortlich ist.
In jeder einzelnen Zelle werden die Mechanismen des Lebens von der „Wahrnehmung“ ihrer Umgebung in Gang gesetzt, und nicht durch ihre Gene.
.....
Mein neues Verständnis vom Wesen des Lebens bestätigte nicht nur meine Forschungsergebnisse, sondern widersprach auch einer anderen Überzeugung der allgemeinen Wissenschaft, die ich meinen Studenten lange Zeit vorgebetet hatte – der Überzeugung, dass die allopathische Medizin (Schulmedizin) die einzige Medizin ist, die es verdient, an der Hochschule unterrichtet zu werden, Indem ich der Äußeren Umgebung und ihrer energetischen Wirkung auf die Zelle endlich die gebührende Aufmerksamkeit schenkte, schuf ich durch mein neues Verständnis vom Wesen des Lebens ein geistiges Fundamten, auf dem einerseits die wissenschaftlichen und philosophischen Konzepte der Komplementärmedizin und die überlieferten spirituellen Weisheiten unserer Vorfahren ,sowie andererseits auch die allopathischen Medizin und die Überzeugungen heutiger Zeiten stehen konnten.
.....
Seit dieser magischen Nacht in der Karibik sind jetzt zwanzig Jahre vergangen. In diesen Jahren hat die biologische Forschung meine damaligen Erkenntnisse immer weiter bestätigt.
....

Hier noch ein Videoausschnitt
http://www.youtube.com/watch?v=Osm4xbetmJ8

Liebe Grüße
Frida

_________________
Gesundheit ist ein vielschichtiges Ding, Krankheit aber auch!
___________________________________________________________________
Horst Seehofer über die Lobby im Gesundheitssystem (nur 1:24 Minunten)
http://www.youtube.com/watch?v=DCy1D1HGeeA


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker