BRUSTKREBS FORUM/BRUSTKREBS COMMUNITY/MAMMAKAZINOM FORUM/BRUSTDRÜSEN FORUM/TUMOR DER BRUSTDRÜSE FORUM/KREBSERKRANKUNGS FORUM/BRUST-KREBS FORUM/BRUST KREBS BOARD/KREBS KURMODELL FORUM/BRUSTKREBS KUR FORUM/RECESSUS AXILLARIS FORUM/MAMMATUMOR BRACHYTHERAPIE

BRUSTKREBS COMMUNITY(Information und Austausch insbesonders für Mütter mit Kindern, Kurmodell "Gemeinsam gesund werden" in Grömitz) BRUSTKREBS FORUM/BRUSTKREBS BOARD/METASTASEN FORUM/KREBS FORUM/BRUST TUMOR FORUM/TNM FORUM/EPIDEMIOLOGIE FORUM
Aktuelle Zeit: 23. Nov 2017, 22:11

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Erfahrungen Leukos
BeitragVerfasst: 27. Dez 2011, 20:42 
Offline
Forum Admin

Registriert: 12.2011
Beiträge: 588
Geschlecht: weiblich
anscha1 hat geschrieben:
Guten Morgen an alle!

Ich weiß das man in Foren keine Werbung machen darf aber Erfahrungen darf ich euch doch mitteilen oder? ;)

Folgendes... Schon nach meiner ersten Chemo mit EC sah mein Blutbild nicht mehr so toll aus, war aber noch Grenzgängig. Nach der zweiten dann, waren meine Leukos bei 1,5 und ich hätte mich dann ja eigentlich Spritzen müssen um die Bildung der Leukos wieder an zu regen.
Das habe ich dann meinem Schwager erzählt und er hat mir daraufhin ein Präparat geschenkt, was komplett auch natürlicher Basis ist. Da ist nur Braunalge drin. Es sind Beutelchen wo man einen am Tag einnehmen muss. Das habe ich dann auch 1 Woche lang getan, dann war wieder Blutbild fällig, mit dem Ergebniss, dass die Leukos von den besagten 1,5 auf 11 hoch gegangen waren. Meine Ärztin und auch die Schwestern waren total erstaunt darüber und konnten sich das nicht richtig erklären. Sie waren erst der Meinung das ich vielleicht erkältet bin, was ich aber definitiv nicht war. Ich habe dann in der nächsten Woche das Präparat weg gelassen und siehe da, die Leukos waren wieder runter auf 3. Dann, die Woche vor der nächsten Chemo habe ich es wieder konstant genommen und meine Leukos sind wieder hoch gegangen auf 12. Das Spielchen habe ich dann noch 3 Wochen lang so gemacht. Also in der Woche nach der Chemo, wo die Leukos eigentlich wieder im Keller sind, habe ich das Produkt regelmäßig genommen und siehe da, mein Blutbild war super. Die Leukos auf 9 und das 1 Woche nach der Chemo. Ich nehme das jetzt konstant täglich und habe wirklich jedes mal ein super Blutbild, nicht nur die Leukos alles andere passt auch und ich fühle mich super, habe kaum Nebenwirkungen nach den Chemos.
Mittlerweile habe ich meine 6 Chemo hinter mir und musste mich nicht einmal Spritzen, selbst die Ärzte sind sich jetzt ziehmlich sicher das "Braunalge" funktioniert und empfehlen es auch schon anderen Patienten.


Das wollte ich euch nur mal so erzählen, falls ihr auch so Probleme habt mit noch mehr Chemie im Körper bzw. einer extra Spritze. :roll:
Falls jemand interesse hat, dann schreibt mich per PN an und ich sage euch dann wie das Produkt heißt und wo ihr es beziehen könnt.

So genug fürs erste... ich hoffe ich habe euer Interesse geweckt.

LG Anja ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Leukos
BeitragVerfasst: 27. Dez 2011, 20:42 
Offline
Forum Admin

Registriert: 12.2011
Beiträge: 588
Geschlecht: weiblich
Anja hat geschrieben:
Wow, das hört sich ja super an. Schade,dass ich vor 3 Jahren noch nicht davon wusste, das hätte einiges an teuren Spritzen gespart!
Gruss


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Leukos
BeitragVerfasst: 27. Dez 2011, 20:43 
Offline
Forum Admin

Registriert: 12.2011
Beiträge: 588
Geschlecht: weiblich
Megi hat geschrieben:
Hi!
Es liest sich zwar schön, die genannten, dank "Alge" erreichten Werte bewegen sich jedoch fast schon wieder im oberen Grenzbereich, teilweise sogar drüber. Solche Hammer-Hilfen würde ich in jedem Fall mit dem Onkologen abklären, mir wäre es zu viel des Guten ;-)
Was nicht bedeutet, dass ich gegen solche Mittelchen bin: ich habe während meiner Chemotherapie auch mit Orthomol, Kräuterblut und Walken gedopt ;-) und mich damit auch gut über Wasser gehalten.
Weiterhin viel Erfolg mit Deiner Therapie!
Bei mir waren die Blutwerte erst nach der 3 Texotere/Herceptin auf 1,5 abgerutscht, sich dann auf ca. 4 erholt, nach der 4-ten T/H fielen sie wieder auf 1,5.
Jetzt, während der Strahlentherapie fielen sie wieder auf 3,5, genau so, wie auch alle anderen Blutwerte gesunken sind. Jetzt verbietet aber die Strahlenärztin jegliches "Doping", sie will die Zellen "schwach" haben ;-), damit die Therapie die maximale Wirkung erreicht.
Viele Grüße
Megi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Leukos
BeitragVerfasst: 27. Dez 2011, 20:43 
Offline
Forum Admin

Registriert: 12.2011
Beiträge: 588
Geschlecht: weiblich
anscha1 hat geschrieben:
Megi hat geschrieben:
Hi!
Es liest sich zwar schön, die genannten, dank "Alge" erreichten Werte bewegen sich jedoch fast schon wieder im oberen Grenzbereich, teilweise sogar drüber. Solche Hammer-Hilfen würde ich in jedem Fall mit dem Onkologen abklären, mir wäre es zu viel des Guten ;-)
Was nicht bedeutet, dass ich gegen solche Mittelchen bin: ich habe während meiner Chemotherapie auch mit Orthomol, Kräuterblut und Walken gedopt ;-) und mich damit auch gut über Wasser gehalten.
Weiterhin viel Erfolg mit Deiner Therapie!
Bei mir waren die Blutwerte erst nach der 3 Texotere/Herceptin auf 1,5 abgerutscht, sich dann auf ca. 4 erholt, nach der 4-ten T/H fielen sie wieder auf 1,5.
Jetzt, während der Strahlentherapie fielen sie wieder auf 3,5, genau so, wie auch alle anderen Blutwerte gesunken sind. Jetzt verbietet aber die Strahlenärztin jegliches "Doping", sie will die Zellen "schwach" haben ;-), damit die Therapie die maximale Wirkung erreicht.
Viele Grüße
Megi



Hi...

Also das ist mit meinem Onkologen abgesprochen und wie gesagt, er meint es spricht nichts dagegen so lange es mir gut geht und wir auch die gewünschte Wirkung der Chemo haben. Na mal schauen wie es sich sonst so entwickelt...einfach mal probieren. Und zum Thema zu hoher Leuko Wert, da meinte meine Ärztin, dass es man ja nicht unbedingt von normalen Werten reden kann während der Chemo. Hier wird ja immer nur von einem Bereich geredet, in dem eine Chemo gemacht wird und der liegt ja bei 3 bis 10.
Ich hatte Anfangs auch Bedenken, da ich von Haus aus skeptisch bin was diese Sachen betrifft (ich komme aus der Pharmazie ;) ) aber wie gesagt es ist mit meinen Ärzten abgesprochen und bisher hat keiner etwas dagegen.
Das einzige Präparat wogegen sich meine Ärztin während der Chemo ausgesprochen hat, ist die Misteltherapie. Die lehnt sie strickt ab. Erst im Anschluss würde sie diese Therapie empfehlen.

LG Anja


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Leukos
BeitragVerfasst: 23. Feb 2012, 13:41 
Offline

Registriert: 01.2012
Beiträge: 3
Geschlecht: nicht angegeben
Meine Schwester bekommt zur Zeit täglich eine Spritze damit die Leukos wieder steigen, und Sie am Montag die 2.Chemo bekommen kann. Nun hat sie unerträgliche Kopfschmerzen, hat vielleicht jemand Erfahrung und kann uns sagen, ob es davon kommen kann? Vielen Dank und LG Simone


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Leukos
BeitragVerfasst: 23. Feb 2012, 18:52 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 209
Wohnort: Südlohn
Geschlecht: weiblich
Hallo Simone,
ich habe auch die Spritzen bekommen, aber die Schmerzen kommen nicht von den Spritzen, sondern weil die Leukozyten so schwankend sind. Immer wenn die Leukozyten niedrig waren, hatte ich Schmerzen am ganzen Körper, so dass nur noch Hinlegen half. Die Schmerzen geben sich aber wieder, wenn die Leukos ansteigen.
Lieben Gruß
Anja


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker