BRUSTKREBS FORUM/BRUSTKREBS COMMUNITY/MAMMAKAZINOM FORUM/BRUSTDRÜSEN FORUM/TUMOR DER BRUSTDRÜSE FORUM/KREBSERKRANKUNGS FORUM/BRUST-KREBS FORUM/BRUST KREBS BOARD/KREBS KURMODELL FORUM/BRUSTKREBS KUR FORUM/RECESSUS AXILLARIS FORUM/MAMMATUMOR BRACHYTHERAPIE

BRUSTKREBS COMMUNITY(Information und Austausch insbesonders für Mütter mit Kindern, Kurmodell "Gemeinsam gesund werden" in Grömitz) BRUSTKREBS FORUM/BRUSTKREBS BOARD/METASTASEN FORUM/KREBS FORUM/BRUST TUMOR FORUM/TNM FORUM/EPIDEMIOLOGIE FORUM
Aktuelle Zeit: 23. Nov 2017, 22:08

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Tamoxifen und Trenatone
BeitragVerfasst: 19. Feb 2013, 17:53 
Offline

Registriert: 02.2013
Beiträge: 11
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo zusammen

Heute wollte ich mir das Rezept für Tamoxifen bei meiner FÄ abholen, aber auf dem Rezept stand auch noch eine Spritze Trenantone.
Die ist bestellt, kann ich morgen holen, dann kann ich auch meine FA fragen.

Aber vielleicht kennt das ja jemand hier? Im KH-Bericht stand nur Tamoxifen??

Danke und Gruß

Monika


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tamoxifen und Trenatone
BeitragVerfasst: 19. Feb 2013, 20:13 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 168
Wohnort: Wetzlar/Hessen
Geschlecht: weiblich
Hallo Monika,

ich bekomme auch Tamoxifen und Trenantone. Diese Kombination bekommt man, wenn die Eierstöcke ausgeschaltet werden sollen (du bist also noch vor den Wechseljahren), damit man kein Östrogen mehr bildet. Das Tamoxifen hemmt die Östrogenrezeptoren, und die Trenantone schaltet die Eierstöcke aus. Du wirst also künstlich in die Wechseljahre versetzt.

Die Trenatone ist eine 3-Monats-Spritze, d.h. du musst auf den Tag genau alle 12 Wochen diese Spritze bekommen, und das wahrscheinlich für mind. 2 Jahre. Am besten lässt du dich von deinen Ärzten noch mal genau aufklären. Die können dir ja nicht einfach wortlos ein Rezept darüber aushändigen.

Liebe Grüsse

Anja

_________________
Von Engelflügeln getragen, wandere ich durch den Tag. Von Engelflügeln getragen, frage ich um Rat. Von Engelflügeln getragen, frage ich:"Mach`ich es richtig?" Mein Engel antwortet: "Hör`auf dein Herz, das ist wichtig!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tamoxifen und Trenatone
BeitragVerfasst: 20. Feb 2013, 15:52 
Offline

Registriert: 02.2013
Beiträge: 11
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo ANja,

danke für Deine Antwort. Genau so hat es mir meine FA heute morgen erklärt.

Aber das mit dem auf den Tag genau sieht sie nicht so eng. Ich hatte es angesprochen, aber sie meinte ein paar Tage sind nicht so tragisch.
Was auch gleich bei der nächsten Spritze der Fall sein wird, da bekomm ich sie 5 Tage "zu früh" da wir danach im Urlaub sind.
Vielleicht ist eher zu früh besser als zu spät!?

Wie geht es dir mit der Kombi? Viele Nebenwirkungen?

Gruß

Monika


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tamoxifen und Trenatone
BeitragVerfasst: 20. Feb 2013, 19:59 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 168
Wohnort: Wetzlar/Hessen
Geschlecht: weiblich
Hallo Monika,

ich habe die typischen Nebenwirkungen, die man in den normalen Wechseljahren auch hat, wie z.B. Hitzewallungen oder Scheidentrockenheit. Aber dagegen gibt es supergute Medikamente, die das etwas abmildern. Die muss man allerdings selbst bezahlen. Vielleicht wird es ja bei dir ganz anders sein. Durch das Tamoxifen habe ich ab und zu Knochenschmerzen, da hilft mir ein Besuch im Schwimmbad. Ansonsten geht es mir eigentlich gut. Ich bin zwar etwas traurig, dass meine Eierstöcke z.Zt. im Dornröschenschlaf liegen, da wir gern noch ein Baby gehabt hätten, aber andererseits bin ich natürlich dankbar, dass mein Tumor hormonsensibel war, und ich diese Therapie machen kann.

Laß`es einfach auf dich zukommen. Am besten nimmst du den Beipackzettel nicht so ernst, sonst wird man ja verrückt. Da steht z.B. drin, dass man durch das Tamoxifen die Augen schädigen kann. Meine Augenärztin hat zu mir gesagt, dass sie das in ihrer 30 jährigen Berufserfahrung noch NIE erlebt hat.

Liebe Grüsse

Anja

_________________
Von Engelflügeln getragen, wandere ich durch den Tag. Von Engelflügeln getragen, frage ich um Rat. Von Engelflügeln getragen, frage ich:"Mach`ich es richtig?" Mein Engel antwortet: "Hör`auf dein Herz, das ist wichtig!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tamoxifen und Trenatone
BeitragVerfasst: 20. Feb 2013, 20:19 
Offline

Registriert: 02.2013
Beiträge: 11
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo ANja,

ja was ich da so an NW lese, auch das mit den Augen. HIlfe!

Noch dazu hab ich gerade im Januar eine Brille bekommen, die erste meines Lebens.
Aber Du hast schon recht, es hätte mich weit schlimmer erwischen können!

Hast Du schon ein Kind?
Meine Tochter ist 6 Jahre alt, da die Geburt sehr heftig war, wir beide aufgrund einer sehr seltenen Komplikation fast gestorben wären kam ein 2. Kind für uns nicht mehr in Frage. Wir wollten unser Glück nicht ein zweites Mal herausfordern.
Na ja, vielleicht war das jetzt unser Glück, das der da oben mich einfach hartnäckig nicht haben will :lol:

LG

Moni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tamoxifen und Trenatone
BeitragVerfasst: 21. Feb 2013, 11:50 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 168
Wohnort: Wetzlar/Hessen
Geschlecht: weiblich
Hi Moni,

ja, wir haben Gott sei Dank schon eine 8 Jährige Tochter. Ich bin sehr glücklich, sie zu haben, und doch habe ich immer das Gefühl, dass wir noch nicht komplett sind. Der Wunsch besteht nun mal, die Diagnose hat uns damals völlig aus der Familienplanung gerissen. Zu der Zeit hatte ich nicht verhütet. Mein Kopf sagt mir natürlich, dass ich in meinem Alter (nach Tamoxifen werde ich 41 Jahre alt sein) und nach der Chemo lieber keine Kinder mehr kriegen sollte, und dass die Chance sowieso minimal ist, dass es klappt. Doch mein Herz sagt mir eben was anderes, deshalb lasse ich es einfach auf mich zukommen. Planen kann man das Leben eh nicht, das haben wir alle ja hier schon gelernt.

Liebe Grüsse

Anja

_________________
Von Engelflügeln getragen, wandere ich durch den Tag. Von Engelflügeln getragen, frage ich um Rat. Von Engelflügeln getragen, frage ich:"Mach`ich es richtig?" Mein Engel antwortet: "Hör`auf dein Herz, das ist wichtig!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tamoxifen und Trenatone
BeitragVerfasst: 21. Feb 2013, 20:52 
Offline

Registriert: 02.2013
Beiträge: 11
Geschlecht: nicht angegeben
Hi,

ja, ich kann Dich gut verstehen. Ging mir eine Weile ähnlich, aber bei uns war einfach die Angst einer Wiederholung u.U. mit Folgen zu groß. Auch wenn ich mir ein zweites Kind sehr gewünscht habe.

Ich drück Dir die Daumen daß es, wenn es soweit ist, ganz schnell schnakelt und alles gut geht!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker