BRUSTKREBS FORUM/BRUSTKREBS COMMUNITY/MAMMAKAZINOM FORUM/BRUSTDRÜSEN FORUM/TUMOR DER BRUSTDRÜSE FORUM/KREBSERKRANKUNGS FORUM/BRUST-KREBS FORUM/BRUST KREBS BOARD/KREBS KURMODELL FORUM/BRUSTKREBS KUR FORUM/RECESSUS AXILLARIS FORUM/MAMMATUMOR BRACHYTHERAPIE

BRUSTKREBS COMMUNITY(Information und Austausch insbesonders für Mütter mit Kindern, Kurmodell "Gemeinsam gesund werden" in Grömitz) BRUSTKREBS FORUM/BRUSTKREBS BOARD/METASTASEN FORUM/KREBS FORUM/BRUST TUMOR FORUM/TNM FORUM/EPIDEMIOLOGIE FORUM
Aktuelle Zeit: 27. Jun 2017, 15:06

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wiedereingliederung
BeitragVerfasst: 27. Dez 2011, 21:50 
Offline
Forum Admin

Registriert: 12.2011
Beiträge: 588
Geschlecht: weiblich
Alexandra2010 hat geschrieben:
Ich bin Grundschullehrerin und befinde mich mit 4 Unterrichtsstunden pro Woche in der Wiedereingliederung. Es ist für mich sehr anstrengend, beginnt aber mehr und mehr, mir wieder Spaß zu machen. (Ich war Lehrerin mit Leib und Seele!) Allerdings bin ich in diesem Herbst häufig stark erkältet und bin nun insgesamt schon 7 Arbeitstage krank gewesen (an 2 Tagen pro Woche arbeite ich nur!). Einerseits habe ich ein schlechtes Gewissen, weil der Unterricht ausfällt oder meine Kolleginnen die Mehrarbeit übernehmen müssen, andererseits habe ich Angst, dass der Krebs eine größere Chance hat, wenn ich geschwächt bin und möchte mich deshalb schonen. Wie habt ihr euch während der Rekonvaleszenz verhalten?

Alexandra


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiedereingliederung
BeitragVerfasst: 27. Dez 2011, 21:50 
Offline
Forum Admin

Registriert: 12.2011
Beiträge: 588
Geschlecht: weiblich
Tina1962 hat geschrieben:
Hallo Alexandra,

ich bin auch Grundschullehrerin und seit 2008 wieder voll im Job (Diagnose Mai 2007, Amputation, Chemo). Das schlechte Gewissen musst du ganz schnell in die letzte Ecke werfen, du nützt nämlich niemandem etwas, wenn du nicht ganz fit bist, gerade in unserem Job!! Außerdem bist du ja in der Wiedereingliederungsphase und das müsste deine Schulleitung bei der Planung mit berücksichtigen. Ich weiß, genau das ist in der Realität häufig das Problem. Trotzdem, nutze diese Phase, um wirklich wieder langsam gestärkt zurüchzufinden.
Ich hatte das Glück, im Februar langsam zu starten, mit Blick auf den Frühling, und habe, glaube ich, im Juni die volle Stundenzahl erreicht. Ich kenne aber auch Frauen, die ihre Eingliederungszeit viel weiter ausgedehnt haben. Also, schau, wie es dir geht und wie viel du vertragen kannst. Deine behandelnden Ärzte werden dich dabei hoffentlich unterstützen.

Liebe Grüße aus Berlin Kreuzberg
Martina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wiedereingliederung
BeitragVerfasst: 27. Dez 2011, 21:51 
Offline
Forum Admin

Registriert: 12.2011
Beiträge: 588
Geschlecht: weiblich
Alexandra2010 hat geschrieben:
Hallo Tina,

du bist tatsächlich schnell eingestiegen! Meine Wiedereingliederung erstreckt sich über das ganze Schuljahr! Aber ich habe auch das Gefühl, dass ich diese Zeit auf jeden Fall benötige.

Liebe Grüße
Alexandra


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker