BRUSTKREBS FORUM/BRUSTKREBS COMMUNITY/MAMMAKAZINOM FORUM/BRUSTDRÜSEN FORUM/TUMOR DER BRUSTDRÜSE FORUM/KREBSERKRANKUNGS FORUM/BRUST-KREBS FORUM/BRUST KREBS BOARD/KREBS KURMODELL FORUM/BRUSTKREBS KUR FORUM/RECESSUS AXILLARIS FORUM/MAMMATUMOR BRACHYTHERAPIE

BRUSTKREBS COMMUNITY(Information und Austausch insbesonders für Mütter mit Kindern, Kurmodell "Gemeinsam gesund werden" in Grömitz) BRUSTKREBS FORUM/BRUSTKREBS BOARD/METASTASEN FORUM/KREBS FORUM/BRUST TUMOR FORUM/TNM FORUM/EPIDEMIOLOGIE FORUM
Aktuelle Zeit: 23. Nov 2017, 20:25

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Brustaufbau
BeitragVerfasst: 3. Mär 2013, 19:56 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 209
Wohnort: Südlohn
Geschlecht: weiblich
Hallo Annette,
bei mir ist direkt die gesunde Brust verkleinert worden, als meine " kranke" Brust amputiert wurde. Auch ich hatte große Brüste.
Durch die Verkleinerung der gesunden Brust, sinkt an der Seite das Brustkrebs-Risiko um ca 70% .
Ich habe den Wiederaufbau ca. 1 1/2 Jahre nach Erst-Op machen lassen. Ich brauchte die Zeit um erstmal wieder Alltag einkehren zu lassen.
Ich habe eine Tram-Op mit Bauchmuskel und Gewebe bekommen. Ich lag 19 Tage im Krankenhaus. Die Op und die Zeit danach war heftig, aber ich würde es wieder machen.
Ich weiß aber von Einigen, die es viel besser und schneller weggesteckt haben!
Ich hatte zu der Zeit eine Haushaltshilfe, die sich um Haus, Kind und Hund gekümmert an, in der Zeit, wo mein Mann arbeiten war.
Ich habe erst im letzten Jahr ( ca. 2 Jahre nach Tram-Op) meine Brustwarze rekonstruieren lassen, das war ein kleiner Eingriff. Ich lag nur 1 Nacht.
1/2 Jahr später wurde tätowiert.
Jetzt bin ich wieder komplett, und das fühlt sich gut an !!!
Es war eine lange Zeit, aber hat sich auf jeden Fall gelohnt!!
Liebe Grüße
Anja


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustaufbau
BeitragVerfasst: 3. Mär 2013, 22:00 
Offline

Registriert: 01.2012
Beiträge: 76
Geschlecht: nicht angegeben
Hi!
Ich habe meine Brust im Juli per DIEP wieder aufbauen lassen. Jetzt im Januar die gesunde verkleinern und die Brustwarze und Nippel herstellen.
Zur Chronologie:
Jan 2010 Diagnose
Feb 2010 kleine OP und Wächterlymphknoten entfernt
04.03.2010 erste Chemo
4xEC
4x DC + Herceptin
Aug 2010 Ablatio rechts
Herceptin alle 3Wochen (Infu wie Chemo) bis Jul 2011
Tamoxifen seit Sept 2010
4x alle 6 Monate Bisphosphonate

Erst im Herbst 2011 habe ich meine Ersttherapie als beendet gesehen und dachte langsam an einen Aufbau, der Körper hatte doch einiges mitgemacht.
Im Winter 2011/12 habe ich mich informiert, mit Ärzten getroffen. Für mich kam auch nur Eigengewebe in Frage - einen Eindringling hatte ich doch schon mal...
Im Juli war es soweit. Bauch weg - dafür Brust drauf. Ich habe nur DIEP machen lassen, ohne Muskeln anzufassen.
Es war einfach nur furchtbar. 13 Stunden OP....
Du wachst mit Schläuchen auf, kannst Dich nicht bewegen, kannst nicht einmal auf oder ausatmen, geschweige denn abhusten oder Nase Putzen- der Bauch tut so weh. Aufrecht stehen geht Wochen lang nicht. Heben, ja überhaupt Arme etwas hoch heben auch nicht.
13 Stunden Narkose und massiver Blutverlust haben mich für Wochen flach gelegt. So wirklich ging es nach 3 Monaten....
Ich habe keine Kinder mehr zu versorgen.... Und sage, es war furchtbar. Wenn ich gewusst hätte, was mich erwartet, hätte ich mir das mit Silikon doch vielleicht überlegt, oder mich zumindest auf die Qual und die Dauer besser vorbereitet.
Nachdem die Schwellung weg war konnte man sehen wie die Neue hoch steht, wie bei einer 20ig Jährigen, die andere größer und hängend ;-)
Ohne BH laufen war unmöglich, schwimmen gar nicht, weil welche Einlage wo sollte ich mir den einstecken?
Anpassung ist frühestens nach 3 Monaten sinnvoll, ich brauchte sie, um zu mir zu kommen nach der großen OP. Anpassung also jetzt im Januar. Gesunde Brust verkleinert, pathologisch untersucht (alles OK), aus der Leiste Stück Haut auf die Neue verpflanzt und daraus den Brustwarzenhof erstellt. Den Nippel der gesunden Brust zweigeteilt und auf beide Brüste verpflanzt. Alles sieht relativ gut aus. Auch die 3,5 Stunden OP haben mich wieder umgehauen, war aber nur 2 Wochen krank geschrieben. Heute sind alle Schwellungen weg, die alte scheint mir kleiner zu sein als die Neue. Werde also vrss. im April mit Eigenfett auffüllen lassen... Also Ende nur schemenhaft in Sicht.
Ich will Dich nicht erschrecken. Alles in allem, bin ich zufrieden, weil es alles mein Fleisch ist, alles natürlich, langsam verblassen auch die Schmerzen.
Ich möchte nur, dass Du Di in Klarem bist, dass es mit einer OP nicht getan ist, und dass Du zu 100% für 6 Wochen nach der ersten OP praktisch NICHTS machen kannst. Vielleicht klappt es vei Dir besser, aber mit 2 Kindern musst Du auch die schlimme Möglichkeit berücksichtigen. Und sie ist gar nicht so selten- wenn andere ehrlich sind, beschreiben bestimmt Ähnliches wie ich. NUR..... Es ist wie mit Kinderkriegen- den Schmerz und due Qual vergisst Frau, wenn das Baby im Arm ist. So ist es auch mit der Wiederherstellung.
Ich habe sogar in dem Transplantat wieder etwas Gefühl. Also durchaus auch Positives zu berichten.
Aber es war ein Scheiß Weg bis hierhin....
Hoffe, es kann Dir jemand eine schönere Geschichte erzählen, ich kann Dir nur ein Foto schicken mit einem geilen, teuer bezahlten Dekolte ;-)
Viele Grüsse und eine glückliche Entscheidung!
Megi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustaufbau
BeitragVerfasst: 4. Mär 2013, 06:39 
Offline

Registriert: 02.2013
Beiträge: 10
Wohnort: Mainz
Geschlecht: weiblich
vielen Dank Euch beiden...das hilft mir jetzt schon ein wenig weiter. Ich finde es wichtig nichts zu beschönen denn es ist eine wichtige Entscheidung für mich.
Von großen Schmerzen und "Tortour" wurde ich von meinem Prof. bereits vorgewarnt. Daher meine Unsicherheit.
Ich dachte das mit dem Muskel muss sein?

Also so ein Foto..das würde ich gerne sehen - wenn ich darf ;) ich kenn ja das vorher...bräuchte also "nur" ein nachher foto :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustaufbau
BeitragVerfasst: 4. Mär 2013, 17:51 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 209
Wohnort: Südlohn
Geschlecht: weiblich
Ich schicke dir mal eben eins per mail ;)
Lieben Gruß
Anja


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustaufbau
BeitragVerfasst: 4. Mär 2013, 17:58 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 209
Wohnort: Südlohn
Geschlecht: weiblich
Hallo Annette,
Hmmmmm, klappt irgendwie nicht?! Schick mir doch mal bitte deine mail Adresse, dann versuche ich es anders ;)
LG


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker